Hier finden Sie immer die aktuellen Spielberichte der

A 1 - Jugend!

 

 

A 1 geehrt                                                            14.05.2018


TuS Zülpich - JSG Sportfreunde 69/Dahlem/Berk 2:0 (Wertung)

 

Unsere A 1 holte das Double aus Kreismeisterschaft und Kreispokal. Dies stand schon vor dem letzten Spieltag fest. In einer Kreissonderliga, die schon fast zur Farce verkam, weil fünf Mannschaften vorzeitig den Spielbetrieb einstellten und die anderen Mannschaften auch Spiele ausfallen ließen, war unsere Mannschaft am Ende an der Spitze. Auch zum letzten Spiel trat die JSG aus Marmagen nicht an, so dass auch dieses Spiel gewertet wurde. Stattdessen machte die A 1 ein Trainingsspiel mit der A 2. Die Ehrung zur Kreismeisterschaft fand im Rahmen des Jugendtags am Sonntag (13. Mai) statt und wurde vom scheidenden FC-Profi Lukas Klünter und der ehemaligen Nationalspielerin Sonja Fuß durchgeführt. Gratulation an die Mannschaft, die die Titel mit einigen Bierduschen feierte. Jetzt bereitet sich die Mannschaft auf die Bezirksligaqualifikation vor, wo sie auf den Topfavoriten Erft 01 und das Team aus Lechenich trifft und sich gegen diese Mannschaften zunächst kreisintern durchsetzen muss. Hierbei wünschen wir dem Team von Trainer Les Weselski viel Glück.

A 1 holt den Kreismeistertitel                            06.05.2018


JSG Herhahn/Dreiborn - TuS Zülpich 2:9 (1:3)

 

Durch den 9:2 Sieg am Sonntag (06. Mai) bei der SG Dreiborn holte unsere A 1 mit dem jüngeren Jahrgang vorzeitig die Kreismeisterschaft. Nach dem Kreispokalsieg hat man damit das Double, was noch keiner Mannschaft im Krefis gelungen ist. Das Spiel selbst ging mit einem Schuss nach hinten los. Der Gegner führte nach einem Abwehrfehler schnell mit 1:0. Danach war das Heimteam näher am 2:0, als unsere Mannschaft am Ausgleich. Nach einer guten halben Stunde stand es trotzdem plötzlich 1:1 und mit viel Glück ging man mit einer 3:1 - Führung in die Pause. Nach einer kernigen Halbzeitansage vom Trainer sah es in der zweiten Halbzeit anders aus und man siegte auch in der Höhe verdient mit 9:2. Sollte die Mannschaft den Aufstieg in die Bezirksliga schaffen haben mehrere hochkarätige Spieler ihren Wechsel nach Zülpich zugesagt. Auch unsere Seniorenabteilung hat starkes Interesse, Spieler der A-Jugend in ihren Kader einzubauen und den jungen Akteuren damit eine gute Perspektive beim TuS zu bieten.

Im Rahmen des Jugendtags am kommenden Sonntag (13. Mai) wird die A 1 für die Kreismeisterschaft geehrt.

Teamgeist der A 1 stärken                                  28.04.2018

 

Um die schwierige Aufgabe " Motivation und Teamgeist " zu stärken, ist die A 1 am Mittwoch (25. April) nach München in die Allianz Arena gefahren, um sich das Spiel "der Spiele " FC Bayern gegen Real Madrid (Championsleague-Halbfinale) anzuschauen. Der FC Bayern München verlor zwar mit 1:2, aber trotz der Niederlage hatten die Jungs viel Freude und ein einmaliges Erlebnis. Erschöpft aber zufrieden kehrten alle am Donnerstag wieder nach Zülpich zurück und bereiten sich nun auf die letzten Spiele der Saison, hoffentlich mit der Krönung als Kreismeister, vor.

A 1 gewinnt Spitzenspiel                                    22.04.2018


TuS Zülpich - SC Germania Erftstadt-Lechenich 1:0 (0:0)

 

Bereits am Freitag (20. April) traf unsere A 1 im Spitzenspiel der Kreissonderliga auf Lechenich und gewann am Ende durch einen Treffer kurz vor Schluss mit 1:0. Damit hat unser Team die Woche der Wahrheit überstanden. Das Spiel war ausgeglichen und von vielen Nicklichkeiten geprägt. Mit einem 0:0 ging man in die Pause. Nach der Halbzeit spielte unsere Mannschaft offensiver und es ergaben sich mehr Torchancen. Das Engagment wurde in der 86. Minute belohnt, denn da gelang der verdiente 1:0 Siegtreffer. Unsere junge Mannschaft brachte den Vorsprung über die Zeit. Der Sieg war eine geschlossene Mannschaftsleistung vom Torwart bis zum Stürmer.

Am Sonntag wurde das Spiel gegen Dollendorf-Ripsdorf eine Stunde vor dem Anstoß vom Gegener abgesagt, so dass auch diese Punkte nach Zülpich gehen. Unserer Mannschaft fehlen zur Kreismeisterschaft noch vier Punkte aus zwei Spielen. Das wäre ein nie gedachter Erfolg, die Kreismeisterschaft im A-Jugendbereich nach vielen Jahren wieder nach Zülpich zu holen. Viel Glück.

Am Mittwoch hat die A 1 noch eine Highlight, denn sie fährt nach München zum Championsleague-Halbfinale zwischen Bayern München und Real Madrid. Hier ein Dank an unseren Torwart und Jugenvertreter Lennart Paffendorf, der für dieses Spiel 12 Tickets organsieren konnte bei 370 000 Kartennachfragen. Die Jungs, die nicht mitfahren können werden alternativ zur Meisterfeier mit dem Spiel gegen Bayern gegen Stuttgart fahren oder sich ein Bundesligaspiel bei Bayer Leverkusen ansehen. Viel Spaß für diese Events, die sich alle unter anderem mit dem Gewinn des Kreispokals verdient haben.

Erster Sieg in der Woche der Wahrheit             15.04.2018


TuS Zülpich - JSG SG 92/Oleftal/Nierfeld 6:0 (1:0)

 

Gegen den Tabellendritten, die SG Oleftal, holte unsere A 1 am Sonntag (15. April) einen überzeugenden Heimsieg. Das Hinspiel hatte man sang und klanglos auf Grund akuter Abwehrschwächen verloren. Heute wollte man Besserung zeigen, was auch im Großen und Ganzen gelang. Die erste Halbzeit war nicht von ganz klaren Spielzügen gezeichnet,  aber kurz vor der Halbzeit gelang unserer Mannschaft die 1:0 Führung, womit man auch in die Halbzeit ging. In der zweiten Halbzeit spielte unsere Mannschaft dann groß auf und man siegte am Ende auf Grund der 2. Halbzeit verdient mit 6:0, wobei Nico Wießen noch einen Elfmeter verschoß und man mehrere 100 %tige Torchancen ausließ. Damit begann die Woche der Wahrheit mit einem Sieg, denn am kommenden Freitag (20. April) trifft man auf Tabellenführer Lechenich. Wenn man in diesem Spiel so großzügig mit den Torchancen umgeht, wird man gegen den Spitzenreiter nicht so bestehen können.

Glanzloser Sieg                                                   11.03.2018


VfB Blessem - TuS Zülpich 1:4 (0:3)

 

Einen schmucklosen 4:1 Sieg feierte unsere A 1 am Sonntag (11. März) in Blessem. Die Gastgeber versuchten ihre spielerische Unterlegenheit durch teils übertriebene Härte wett zu machen, was von unserer Mannschaft teilweise angenommen wurde. Man führte zur Halbzeit verdient mit 3:0, wobei man bei konsequenterer Chancenverwertung durchaus höher hätte führen können. In der zweiten Halbzeit verwaltete unsere Mannschaft den Spielstand und ging mit 4:0 in Führung, ehe den Gastgebern durch eine Unkonzentriertheit in der Abwehr der Ehrentreffer gelang. So ist man zumindest einen Spieltag Tabellenführer, da Lechenich spielfrei hatte. Nächste Woche steht das Spiel gegen Olef an, wo man aus der Hinrunde noch etwas gut zu machen hat.

Mittelrheinligist eine Nummer zu groß              05.02.2018


TuS Zülpich - FC Pesch 1:5 (1:1)

 

Unsere A 1 verlor am Sonntag (04. Februar) in der ersten Runde des Mittelrheinpokals auf die gesamten 90 Minuten gesehen verdient gegen den Mittelrheinligisten aus Pesch. Nach der ersten Halbzeit allerdings hatte unsere Mannschaft sich berechtigte Chancen ausgerechnet, die Partie zu gewinnen, denn man konnte das Spiel ausgeglichen gestalten. Es war der agile Nico Wiesen, in der Sturmspitze aufgeboten, der einen Ball im Aufbauspiel der Kölner stehlen konnte und dann gekonnt den 1:0 Führungstreffer erzielte. Gegen den Ball lieferte unser Team in der ersten Halbzeit eine tolle Leistung und ließ kaum Chancen der Gäste zu. Als dann aber Andre Stoiliarow seinen Gegenspieler im Strafraum foulte, pfiff der Schiedsrichter zu Recht Elfmeter. Ein Gästespieler verwandelte sicher und es stand 1:1. Danach hatte man noch eine hochkarätige Chance, doch konnte unser Torschütze Nico Wiesen den Ball freistehend vor dem Gästekeeper nicht im Netz unterbringen. Auch Lukene Hellenthal scheiterte knapp mit einem Kopfball, sodass beide Mannschaften mit einem völlig verdienten Remis in die Pause gingen. Man hatte sich in der Halbzeit wirklich viel vorgenommen, doch kam leider alles ganz anders. Die Pescher nutzten eine Unaufmerksamkeit auf unserer rechten Abwehrseite schon in der 50. Minute zum 2:1 Führungstreffer. Von diesem Schock erholte sich unsere Mannschaft in der ganzen zweiten Halbzeit nicht mehr. Dies konnte das Trainerteam auch durch einige Auswechslungen und Umstellungen nicht mehr ändern. Als die Kölner in der 71. Minute das 3:1 machten, war die Messe gelesen und die Niederlage wurde innerlich in den Köpfen der Spieler schon akzeptiert. So trafen die Gäste nur drei Minuten später zum 4:1 und legten in der 82. Minute noch einmal nach und erzielten den 5:1 Endstand. Man hatte zwar auch durch Andre Weber, Mirco Mertens und Mergim Rudari noch Chancen, doch konnte man sich nicht mit einem weiteren Treffer belohnen.

Summa summarum ist der Sieg des FC Pesch aufgrund der zweiten Halbzeit natürlich verdient, wenn auch etwas zu hoch ausgefallen. Die Arbeit gegen den Ball hat in den ersten 45 Minuten zu viele Körner gekostet und als dann die Gegentreffer fielen, konnten man auch mental nicht mehr dagegen halten. Sicher ist man enttäuscht, aber das Spiel ist abgehakt und nun konzentriert man sich auf die Meisterschaft. Man darf nicht vergessen, dass unsere Mannschaft mit nur zwei 99ern, sieben 2000ern und mit sogar zwei B-Jugendspielern auflief. Dies gibt natürlich gerade für die Qualifikation im Sommer sehr viel Mut. Alle werden auch aus diesem Spiel die Lehren ziehen und im Training hart daran arbeiten, das Spiel zu optimieren.

A 1 mit anstrengendem Wochenende               29.01.2018


TuS Zülpich - TuS Mechernich 2:9 (Freundschaftsspiel)

 

Nachdem unsere A 1 am Freitag (26. Januar) in einem lockeren Trainingsspielchen über 80 Minuten unserer ersten Herrenmannschaft mit 0:3 unterlag, traf man am Sonntag (28. Januar) auf eine hochmotivierte Mechernicher Bezirksligaseniorenmannschaft. Die ersten 15 Minuten konnte unser Team noch relativ offen gestalten, doch dann zeigte die TuS, wie man im Seniorenbereich erfolgreich zu Werke geht. Besonders die beiden Stürmer Jens Honnef und Lukas Lebert waren da sehr auffällig. Sie waren ständig in Bewegung und gegen ihren Antritt und auch gegen ihre Endgeschwindigkeit fand man kein probates Mittel. Es ist toll, dass unsere Jungs einmal gesehen haben, welche physischen Voraussetzungen man mitbringen muss, um in der Bezirkliga spielen zu dürfen. Aber keinen Vorwurf an unsere Defensive. Kevin Weselski spielte zum ersten Mal auf dieser Position und Mirco Mertens ist gerade erst nach langer Krankheit ins Training eingestiegen. Lennart Paffendorf konnte einige Male hervorragend parieren, doch bei den Gegentreffern war auch er machtlos. Auch unser B-Jugendlicher Devin Nikisch verkaufte sich sehr gut und konnte überzeugen. Eins muss man sicher festhalten: Die Moral der Mannschaft wurde nie gebrochen. Man versuchte immer wieder das Glück im Offensivspiel und wurde, wenn auch spät, dafür belohnt. So konnte Chris Simmler, der sowohl in der Kette als auch im Angriff zu den Stützen unseres Teams gehört, zweimal den Gästetorwart überwinden. Aber jemanden hervorzuheben, wäre nicht richtig, denn sowohl am Freitag als auch am Sonntag trat man als Team auf, ein Team, das nie aufgab und das immer wieder versuchte, dem Spiel den eigenen Stempel aufzudrücken.

 

Die Ergebnisse beider Spiele waren dieses Mal nicht von Bedeutung. Es ging darum, die Arbeit gegen den Ball zu verbessern, die Zweikämpfe enger und härter zu führen und sich zielgerichtet aus dem Gegnerdruck zu befreien. Dieses Wochenende hat unser Team sicher weiter gebracht und alle werden Lehren daraus ziehen. Einen Wermutstropfen gibt es, denn Mittelfeldakteur Jonas Hohn erlitt einen Knochenbruch und fällt somit erst einmal aus. Man wird somit enger zusammenrücken, um weiter erfolgreich Fußball zu spielen.

 

Das nächste Spiel findet am kommenden Sonntag (04. Februar) statt. Da trifft unsere A 1 im Mittelrheinpokal auf den haushohen Favoriten FC Pesch. Die Pescher sind gestärkt aus der Winterpause gekommen und konnten im Testspiel den Bezirkligavierten St. Augustin mit 7:1 abfertigen und im Meisterschaftsspiel am Wochenende gegen den SC West einen Punktgewinn (2:2) verzeichnen. Unsere Mannschaft hofft am Sonntag um 14.30 Uhr auf viele Zuschauer, die sicher ein attraktives A-Jugendspiel sehen werden.

A 1 gewinnt zweiten Test am Wochenende      22.01.2018


TuS Zülpich - Rhenania Bessenich 2:1 (1:1) (Freundschaftsspiel)

 

Am Sonntag (21. Januar) konnte sich unsere A 1 auch im zweiten Testspiel des Wochenendes, diesmal mit 2:1 gegen die erste Seniorenmannschaft aus Bessenich, durchsetzen. Dabei ist zu beachten, dass man 60 Minuten in Überzahl agierten, da ein Gästespieler wegen eines Verbaldelikts vom Platz gestellt wurde. Gerade in der ersten Halbzeit war es ein hitziges Spiel von beiden Seiten, doch nach der Pause konzentrierte man sich dann weitestgehend auf das Wesentliche. Unser Team ging vor der Pause durch Jonas Hohn in Führung, die aber dann durch den stärksten Spieler der Gäste, Sandro Braun, noch vor der Pause egalisiert wurde. Durch die zahlenmäßige Überzahl hatte man in den zweiten 45 Minuten etwas Oberwasser und es war Kapitän Chris Simmler, der per Freistoß das entscheidende Tor zum 2:1 Endstand erzielte. Bessenich hatte ein paar Stammspieler nicht dabei und auch auf unserer Seite fehlten acht Spieler aus unserem Kader. Vielen Dank an die A 2- und B-Jugendspieler, die sich kurzfristig zur Verfügung stellten und ihre Sache sehr gut machten.

Natürlich war das Trainerteam mit dem Testspielwochende zufrieden. Zwei Siege in zwei Spielen gegen starke Gegner sprechen für sich. Man muss aber weiterhin sehr hart arbeiten, um die hoch gesteckten Ziele zu erreichen. Jetzt wird Dienstag und Mittwoch konstruktiv trainiert und für Freitag ist dann ein Testspiel gegen unsere Bezirksligaherrenmannschaft geplant. Zum Abschluss der sicherlich anstrengenden Woche wartet mit der TuS Mechernich am Sonntag um 11 Uhr bei uns auf Kunstrasen ein weiterer Bezirksligist aus dem Seniorenbereich auf unser Team.

 

Tore: Jonas Hohn, Chris Simmler

A 1 siegt im Test gegen Bezirksligisten                 21.01.2018


TuS Zülpich - BC Ahrweiler 3:2 (1:1) (Freundschaftsspiel)

 

Am Samstag (20. Januar) traf unsere A 1 auf den potentiellen Aufsteiger aus der Bezirksliga in die Rheinlandliga, den BC Ahrweiler. Am Anfang hatte unsere Mannschaft mehr vom Spiel, aber man konnte die sich uns bietenden Chancen leider nicht nutzen. Wie das dann im Fußball so ist, kassiert man dann eben einen Gegentreffer. Erzielt wurde er vom Gast durch einen absolut berechtigten Foulelfmeter. Nach einer Systemumstellung nutzte man die spielerische Klasse im Mittelfeld besser und glich durch den stark aufspielenden Jonas Hohn zum 1:1 aus. Nach der Pause hatte unser Team mehr vom Spiel, doch war es Ahrweiler, das nach einer Unachtsamkeit in unserer Abwehr den 2:1 Führungstreffer erzielte. Die Moral war aber trotz einiger verletzungsbedingter Wechsel nicht gebrochen, aber das gegnerische Tor schien wie vernagelt. Beste Chancen wurden vergeben, doch Kevin Weselski brach den Bann, als er per Kopf zum 2:2 egalisierte. Lukene Hellenthal, der heute als B-Jugendlicher genau wie Devin Nikisch, eine gute Leistung abrief, war es dann, der den 3-2 Endstand herstellte.

Dies war für Les Weselski und den sportlichen Leiter Hartmut Pitten, seit der Winterpause das neue Trainerteam bei der A1, ein gelungener Einstand. Sie haben viel Gutes gesehen, aber eben auch Missstände, an denen sie in den kommenden Trainingseinheiten arbeiten müssen.

 

Tore: Jonas Hohn, Kevin Weselski, Lukene Hellenthal

A 1 im Mittelrheinpokal                                             15.01.2018

 

Unsere A 1 trifft im Mittelrheinpokal am 03. Februar zu Hause auf den Mittelrheinligisten FC Pesch. Die Pescher rangieren in der Tabelle auf dem vorletzten Platz und haben bisher 4 Punkte auf dem Konto. Ein sicherlich sehr interessantes Match für unsere ambitionierte U 19, bei dem wir auf viele Zuschauer hoffen.

Verdienter Auswärtssieg für A 1                               27.11.2017


JSG Sportfreunde 69/Dahlem/Berk - TuS Zülpich 1:6 (0:3)

 

Am Samstag (25. November) stand für unsere A-Jugend das letzte Meisterschaftsspiel in diesem Jahr an. Bei eisigen Temperaturen trat man auf dem schönen Kunstrasenplatz in Nettersheim an. In den ersten 45 Minuten zeigte unser Team ein ambitioniertes Spiel und lag verdient durch Tore von Andre Weber, Youssef Khabbaz und Topstürmer Florian Kerqeli mit 3:0 in Führung. Nach der Pause ließ man die Zügel etwas schleifen und konnte nicht mehr so dominant auftreten, wie in der ersten Halbzeit. Trotzdem erzielte der eingewechselte Sefedin Durakovac das 4:0. Danach kam die JSG zum verdienten Ehrentreffer und es stand 1:4. Nachdem unsere Mannschaft wieder einen Gang hochschaltete, erzielte Kapitän Andre Weber per Foulelfmeter das 5:1 und zum Abschluss konnte Jonas Hohn das 6:1 Endresultat herstellen. Es war zum Ende der Hinserie ein absolut verdienter Sieg, der unser Team auf Platz 2 überwintern lässt. Die Ergebnisse haben gezeigt, dass Germania Lechenich unter der Führung ihres Trainers Kalli Billig der größte Konkurrent um die Kreismeisterschaft ist. Der Spielplan will es so, dass man bereits im ersten Spiel der Rückrunde zum wohl vorentscheidenden Spiel um Platz 1 zu Hause auf diesen Gegner trifft.

Am Rande des Spiels gab unser Sportlicher Leiter Hartmut Pitten bekannt, dass er Chris Simmler vom ETSC verpflichten konnte. Chris ist eine absolute Verstärkung für unsere U19 und er wird sicher unsere Defensive noch weiter stabilisieren, was im Hinblick auf potentielle Qualifikationsspiele im Sommer sehr wichtig ist.

 

Tore: Andre Weber (2), Youssef Khabbaz, Florian Kerqeli, Sefedin Durakovac, Jonas Hohn

A 1 gewinnt vorzeitig                                                 13.11.2017


SW Stotzheim - TuS Zülpich 0:7 (0:7)

 

Unsere A-Jugend gewann am Sonntag (12. November) vorzeitig in Stotzheim. Bei regnerischer Witterung hatte man den Gegner überraschend im Griff. Zur Halbzeit führte man verdient mit 7:0. In der zweiten Halbzeit trat der Gegner nicht mehr an. So wurde das Spiel nach einer Halbzeit mit 7:0 für unsere Mannschaft gewertet. Trotzdem ist noch einiger Feinschliff nötig, um diese Mannschaft weiter nach vorne zu bringen. Vor allem die Abwehr ist nach wie vor anfällig.

A 1 gewinnt deutlich in Euskirchen                         23.10.2017


TSC Euskirchen II - TuS Zülpich 2:8 (0:3)

 

Unsere A 1 gewann am Sonntag (22. Oktober) am Ende deutlich mit 8:2 gegen die Zweitvertretung des TSC Euskirchen. Unser Team um die Trainer Les Weselski und Marcel Timm reiste ersatzgeschwächt in die Kreisstadt, sodass B-Jugendspieler die Mannschaft unterstützten. Nach anfänglichen Startschwierigkeiten konnte unsere Elf eine beruhigende 3:0 Halbzeitführung erzielen. Torschützen waren Kapitän Andre Weber, Kevin Weselski und Florian Kerqeli. Nach der Pause netzten wir noch fünfmal in Person von Jonas Hohn, Devin Nikisch, Edin Durakovac, Omar Koleilat und wiederum Florian Kerqeli ein. Dazu kamen zwei vermeidbare Gegentreffer und somit war der 8-2 Sieg für unser Team hergestellt.

Gegen eine schwach aufspielende Zweitvertretung des ETSC reichte eine durchschnittliche Leistung, um über 90 Minuten klar zu dominieren und auch in dieser Höhe verdient zu gewinnen. Dieses Spiel muss man schnell abhaken, denn nach den Ferien warten wieder stärkere Gegner auf unsere ambitionierte Mannschaft.

 

Tore:

Andre Weber, Kevin Weselski, Florian Kerqeli (2), Jonas Hohn, Devin Nikisch, Edin Durakovac, Omar Koleilat

A-Jugend auf dem Boden zurück                             08.10.2017


JSG Sportgemeinschaft 92/Oleftal/Nierfeld - TuS Zülpich 5:2 (0:0)

 

Nach dem herausragenden Erfolg im Kreispokal holte der Ligaalltag unsere A 1 am Samstag (07. Oktober) wieder auf den Boden der Tatsachen zurück. Auf der Platzanlage in Reifferscheid verlor man verdient mit 2:5 gegen die JSG aus Oleftal. Schon mit Spielbeginn fiel eine behäbige und arrogante Spielweise unserer Mannschaft auf. Man konnte sich beim Keeper bedanken, dass es mit einem 0:0 in die Halbzeitpause ging. Nach dem Wiederanpfiff konnte unser Team sogar mit 1:0 in Führung gehen, was aber nicht lange anhielt. Die Gastgeber schossen drei Tore in Folge, ehe unserer Mannschaft wieder der Anschlusstreffer gelang. Man entblößte dann die Abwehr und die Heimmannschaft traf zum 4:2. Und es kam noch schlimmer. In der Nachspielzeit sah Torwart Lennart Paffendorf bei einer Abwehraktion die rote Karte und zusätzlich gab es noch Elfmeter, der zum 5:2 verwandelt wurde. Der Sieg der Gastgeber war verdient. Hoffentlich war diese Niederlage ein Schuß vor den Bug unserer Mannschaft, damit die nächsten Spiele entsprechend ihrer Qualität abgeliefert werden. Vor allem die Abwehr muss konsequenter arbeiten, da alle fünf Gegentreffer aus groben Abwehrfehlern entstanden.

A-Jugend holt den Kreispokalsieg                           04.10.2017


TuS Zülpich - JSG Herhahn-Morsbach/Dreiborn/Schöneseiffen 7:0 (4:0)

 

Vereinsgeschichte schrieb unsere A-Jugend am Tag der deutschen Einheit (03. Oktober) mit dem 7:0 gegen die JSG Herhahn-Morsbach. Nach einem knappen Vierteljahrhundert gelang es wieder einer A-Jugend des TuS den Kreispokalsieg zu holen. Nach dem Sieg im Halbfinale gegen den Euskirchener TSC gelang gegen die Mannschaft aus dem Schleidener Stadtgebiet ein nie gefährdeter Sieg. Bereits zur Halbzeit war das Spiel auf der Platzanlage der Sportfreunde 69 in Nettersheim entschieden. Zu diesem Zeitpunkt hatte unsere Mannschaft schon vier Tore geschossen. Am Ende stand es 7:0. Gratulation an alle Spieler, die Trainer sowie an die sportliche Leitung. Nach dem Spiel traf sich die Mannschaft in Zülpich zu einem gemeinsamen Essen im Lago Beach. Auch der Jugendvorstand incl. des Ehrenvorsitzenden Rudi Hamelmann, der die Jungs nach Nettersheim begleitet hatte und vor dem Spiel in der Kabine war, gratulierten zum Sieg.

A 1 neuer Tabellenführer                                           04.10.2017


TuS Zülpich - VfB Blessem 4:2 (0:0)

 

Am Samstag (30. September) gewann unsere A 1 mit 4:2 gegen den VfB Blessem. Bei diesem Spiel wurden die Spieler eingesetzt, die beim Pokalfight gegen den Euskirchnener TSC auf der Bank waren. Mit der harten Gangart des Gegners hatte unsere Mannschaft Probleme und konnte daher ihr Spiel nicht wie gewohnt  aufziehen. So ging es mit einem 0:0 in die Pause. Mit der Einwechslung von Stammspielern kam wieder Schwung ins Spiel. Zunächst blieb es jedoch bei gleichwertigen Spielanteilen beider Mannschaften. Letztlich gelangen aber doch die notwendigen Tore zum verdienten 4:2 Sieg und unsere Mannschaft ist jetzt Tabellenführer in der Sonderliga.

Sensationeller Sieg                                                    29.09.2017


TuS Zülpich - TSC Euskirchen 1:0 (0:0)

 

Am Donnerstag (28. September) setzte sich unsere A 1 im diesjährigen Kreispokalhalbfinale sensationell mit 1:0 gegen den Mittelrheinligisten TSC Euskirchen durch und zog ins Finale ein. Der ETSC ging natürlich als hoher Favorit ins Spiel. Bereits in der 20. Minute wurde ein Spieler der Gäste durch eine berechtigte rote Karte vom Feld gestellt und die Euskirchener agierten fortan in Unterzahl. In der ersten Halbzeit war es ein reines Kampfspiel unserer Mannschaft und man ging mit einem 0:0 in die Pause. In der zweiten Hälfte bekamen unsere Spieler Oberwasser und man ging nach einem Freistoß mit 1:0 in Führung. Man hätte das Ergebnis noch höher schrauben können, wenn man die Konter besser genutzt hätte. Der Sieg war letztlich verdient für unsere Jungs und man freut sich auf das Pokalfinale am kommenden Dienstag (03. Oktober) gegen Dreiborn.

Man kann der Mannschaft für ihren Erfolg nur gratulieren. Es war eine erstklassige und geschlossene Teamleistung. Das gleiche gilt für die Trainer Les Weselski und Marcel Timm, die die Mannschaft hervorragend eingestellt haben. Unsere sportliche Leiter hat eine erstklassige Mannschaft zusammengestellt. Dieses 1:0 war der erste Sieg einer Zülpicher A-Jugend im Pokal gegen den ETSC seit Jahren.

Viel Erfolg im Pokalfinale.

A 1 mit Höhen und Tiefen                                         25.09.2017


JSG Dollendorf-Ripsdorf/Blankenheim/Oberahr - TuS Zülpich 5:8 (2:2)

 

Nur zwei Tage nach dem Erreichen des Kreispokalhalbfinals gewann unsere A 1 am Samstag (23. September) bei der JSG Dollendorf mit 8:5. Bei diesem Spiel hatte unsere Truppe mehr Tiefen wie Höhen. In der ersten Halbzeit hatte unsere Mannschaft keine Spielbindung und der Gegner das Spiel im Griff. Die Stürmer unseres Teams konnten keinen Druck auf den Gegner ausüben, so dass der Heimmannschaft trotz zweimaliger Führung jeweils der Ausgleich gelang, und das verdient. Mit dem 2:2 ging man in die Pause. Nach der Halbzeit zunächst das gleiche Bild. Wieder konnten die Dollendorfer einen Rückstand egalisieren. Nach dem 3:3 begann unsere Mannschaft für zwanzig Minuten mit Spielzügen zu glänzen und man zog mit 8:3 davon. Unverständlicherweise riss danach der Spielfluss und die Ordnung in allen Mannschaftsteilen ging völlig verloren. Kein Spieler arbeitete zurück und die Spieler der Heimmannschaft hatten mehrere Großchancen, wovon sie zwei zum Endstand von 5:8 nutzten. Kurz vor Ende gab es noch eine Schrecksekunde, nachdem unser Torwart von einem Gegenspieler übel gefoult wurde, aber nach einer kurzen Pause weiterspielen konnte. Mit einer solchen Einstellung bzw. Leistung wird es unsere Mannschaft im Pokalhalbfinale gegen den TSC Euskirchen schwer haben gegenzuhalten.

A 1 erreicht Pokalhalbfinale                                     22.09.2017


Kaller SC - TuS Zülpich 0:11 (0:3)

 

Am Donnerstag (21. September) traf unsere A 1 im Kreispokalviertelfinale beim Kaller SC an und siegte am Ende souverän. In der ersten Halbzeit taten sich unsere Jungs schwer gegen das Abwehrbollwerk des Gegners. Hin und wieder setzte der Gegner den einen oder anderen Konter. Man ging aber verdient mit einer 3:0 Führung in die Pause. Nach der Halbzeit kamen alle Auswechselspieler zum Zuge. Im Laufe der zweiten Hälfte schwanden die Kräfte des Gegners immer mehr. Am Ende ging man mit einem klaren 11:0 vom Platz. Der Gegner im Halbfinale, welches man auch als vorgezogenes Finale bezeichnen kann, ist die Mittelrheinligist TSC Euskirchen. Beide Mannschaften treffen am Donnerstag, den 28. September, um 18 30 Uhr, auf unserer Anlage aufeinander. Hier brauchen unsere Jungs viel Glück, um gegen den übermächtigen Gegner bestehen zu können.

A 1 ohne Probleme im Pokal                                    15.09.2017


SG Satzvey/Firmenich/Sinzenich - TuS Zülpich 0:8 (0:3)

 

Unsere A 1 spielte bei strömenden Regen und Sturm im Kreispokal gegen die SG Satzvey auf dem Aschenplatz in Satzvey. Der Gegner hielt unserer Mannschaft nur bis zur Halbzeit stand. In einem bis dahin eher gleichwertigen Spiel führte unser Team mit 3:0. Nach der Pause ging es Schlag auf Schlag. Nach einer Stunde stand es 8:0. Aufgrund des schlechten Wetters einigten sich die Trainer beider Mannschaften In Absprache mit dem Schiedsrichter auf eine vorzeitige Beendigung der Partie. Am Wochenende hat die A 1 spielfrei und wird am Sonntag um 11.00 Uhr eine Trainingseinheit durchführen.

A 1 überrascht beim Kreismeister                           11.09.2017


SC Germania Erftstadt-Lechenich - TuS Zülpich 2:4 (0:3)

 

Unsere A 1 trat am Sonntag (10. September) beim Topfavoriten und amtierenden Kreismeister Lechenich an und verblüffte mit einem 4:2 Sieg. Da unsere Mannschaft überwiegend mit dem jüngeren Jahrgang spielt und Lechenich fast mit der kompletten Meistermannschaft der Vorsaison, verstärkt mit Spielern von Bliesheim und der Mittelrheinmannschaft von Ahrem, und dies als älterer Jahrgang, kam der Sieg unserer Truppe überraschend. In der ersten Halbzeit hatte der Gegner nicht ansatzweise eine Chance gegen unsere Mannschaft und man ging mit einer 3:0 Führung in die Pause. In der zweiten Halbzeit übernahm der Gegner das Kommando und kam bis zum 2:3 heran,  ehe unserem Team kurz vor Schluß der 4:2 Endstand gelang. Wenn unsere Truppe so konzentriert, wie in der ersten Halbzeit, spielt, haben wir noch viel Freunde an der Mannschaft. Am Donnerstag steht ein Pokalspiel gegen die SG Satzvey/Firmenich/Sinzenich in Satzvey an. Am nächsten Spieltag hat unsere A 1 spielfrei . Der nächste Gegner in zwei Wochen ist die JSG Dollendorf-Ripsdorf, die das erste Saisonspiel verloren haben.

A 1 erfolgreich                                                           03.09.2017


TuS Zülpich - FC Düren-Niederau II 7:2 (Freundschaftsspiel)

 

Am Samstag (02. September) traf unsere A 1 auf die Zweitvertretung von Niederau. Überraschenderweise hatte man den Gegner in beiden Halbzeiten trotz mehrerer Wechsel und den Einsatz von drei B-Jugendlichen im Griff. Unserer A 1 fehlten noch fünf Stammspieler verletzungsbedingt. Das Spiel ging verdient mit 7:2 für unsere Mannschaft aus. Am kommenden Sonntag, den 10. September, findet das erste Meisterschaftsspiel gegen den hohen Favoriten Germania Lechenich statt. Hoffentlich sind dann alle Spieler an Bord, denn nur mit einer erstklassigen Leistung kann man dort bestehen.

A 1 verliert Test                                                          22.08.2017


JS Wenau - TuS Zülpich 10:2 (5:1) (Freundschaftsspiel)

 

Unsere A 1 spielte am Sonntag (20. August) bei Mittelrheinligist Jugendsport Wenau. Unserer Mannschaft fehlten bei dieser Partie sechs Stammspieler, die in Urlaub waren bzw. noch verletzt sind. Gegen einen starken Gegner, der zwei Klassen höher spielt, waren unsere Spieler chancenlos und man verlor das Spiel mit 2:10.

Fazit diese Testspiels: Ein lehrreiches Spiel, bei dem unserer Mannschaft die Grenzen aufgezeigt wurden.

Am kommenden Freitag findet das nächste Testspiel in Winden mit einem hoffentlich besseren Ausgang statt. Bei der Saisoneröffnung am Samstag (26. August)  spielt man um den Henry Krings Pokal gegen den FC Dollendorf-Ripsdorf. Dann wird man sehen, wie man sich in der Liga einordnen kann.

A 1 gewinnt Blitzturnier                                            11.08.2017

 

 

Unsere A 1 hat das Blitzturnier bei der Sportwoche in Sötenich gewonnen. In Begleitung von unserem Ehrenjugendleiter Rudi Hamelmann trat unsere Mannschaft am 10. August in seiner alten Heimat an. Im ersten Spiel gewann man nach 45 Minuten gegen die A-Jugend von Marmagen mit 3:1, tat sich aber anfangs noch schwer. Unser Team ging mit 1:0 in Führung, kassierte aber durch einen groben Abwehrschnitzer den Ausgleich. Trotzdem ging man mit 3:1 als Sieger vom Platz. Das zweite Spiel gewann man gegen die Jugend Urfttal verdient mit 5:0.

Fazit: Unsere neu zusammengestellte Mannschaft zeigt gute Ansätze, aber die Trainer haben noch einiges an Arbeit, eine homogene Mannschaft zu schaffen.

A 1                                         13.07.2017


TuS Zülpich - ? -:-

 

A 1