Hier finden Sie immer die aktuellen Spielberichte der

B - Jugend!

 

 

Verdienter Sieg gegen Tabellennachbar            06.05.2018


TuS Zülpich - JSG Dahlem-Schmidtheim/Ländchen/Berk 3:2 (0:1)

 

Nachdem man in der vergangenen Woche die Trainerfrage geklärt hatte, kam dies positiv bei der Mannschaft an und sie zeigte mit dem 3:2 gegen die JSG Dahlem eine Reaktion. Marcel Timm wird neben der A 2 auch die B-Jugend bis zum Ende der Saison betreuen. Damit kann er für die neue Saison seine Spieler kennenlernen und als Mannschaft zusammenstellen und für Einsätze in der A 1 vorzubereiten. Der Kader für die A 2 steht in der neuen Saison schon mit ca. elf Spieler des Jahrgangs 2001 und vier Spieler des Jahrgangs 2000 aus der jetzigen A 2. Für die B Jugend konnte der Jugendvorstand bereits einen neuen Trainer verpflichten. Die Bekanntgabe wird erst nach der laufenden Saison erfolgen. Er wird versuchen einen neuen starken Kader zusammen zu stellen. Wr möchten uns bei Peter Peikert und Pavel Tylingo als Trainer bedanken. Peter Peikert wird die U 15-Juniorinnen übernehmen und in der neuen Saison die U 17-Juniorinnen unseres Vereins trainieren. Pavel Tylingo wird uns aus gesundheitlichen Gründen nicht mehr zu Verfügung stehen.

Zufriedenheit mit einem Punkt                            22.04.2018


TuS Zülpich - SSC Firmenich 1:1 (0:1)

 

Zu einem 1:1 Unetschieden kam unsere B-Jugend am Samstag (21. April) gegen die Gäste aus Firmenich. Nachdem die Mannschaft zweimal böse unter die Räder gekommen war, standen alle Vorzeichen auf ein weiteres Negativerlebnis. Der Trainer in Urlaub, der Co-Trainer krank und einige Leistungsträger, die für das Spiel absagten und nur els einsatzbereite Spieler. Jack Kerqeli und Lennart Paffendorf erklärten sich bereit, die Mannschaft bei diesem Heimspiel zu betreuen. Das Spiel begann schon schlecht für unsere Jungs, da der Gegner schnell mit 1:0 in Front ging. Die beiden Trainer trieben aber an und sprachen Mut zu. Wer wieder mit einer Klatsche rechnete, sah sich getäuscht. Unsere Spieler nahmen den Kampf an, gingen aber mit einem 0:1 in die Halbzeit. Man verschoß sogar einen Elfmeter und vergab zwei hundertprozentige Großchancen. In der Halbzeit wurden die Jungs von den Trainern wieder aufgemuntert. Nach der Halbzeit gelang der Ausgleich zum 1:1. Dann aber begann der Kampf gegen die Zeit, den Gegner und die Krämpfe aufgrund des Tainingsrückstands. Am Spielfeldrand liefen die beiden Trainer mit den Jungs rauf und runter und gaben Anweisungen. Kurz vor Schluß hatte man sogar noch die Chance zum Siegtreffer, aber man war mit dem 1:1 mehr als zufrieden. In welcher Form die Saison zu Ende gebracht wird, wird die sportliche Leitung in den nächsten Tagen entscheiden.

B-Jugend im Hallen-Cup erfolgreich                22.12.2017

 

Unsere B-Jugend konnte bei der Endrunde des Hallen-Cups am Sonntag (17. Dezember) die Finalrunde nicht realisieren und schied in der Gruppenphase aus. Lediglich im ersten Spiel gegen die JSG Oleftal erreichte man ein 3:3 Unentschieden. Die Partien gegen die JSG Mutscheid (1:5) und den späteren Finalteilnehmer und Hallen-Cup-Zweiten JSG Rotbachtal/Strempt (1:5) wurden verloren, so dass man die Finalgruppe F auf dem letzten Platz beendete. Den Finalsieg holten die B-Junioren des SC Germania Erftstadt-Lechenich.

Unsere B-Jugend wünscht allen eine frohes Fest und einen guten Rutsch ins Jahr 2018.

B-Jugend im Hallen-Cup erfolgreich                12.12.2017

 

Unsere B-Jugend hat am Sonntag (10. Dezember) die erste Runde im diesjährigen Hallen-Cup erfolgreich gemeistert. Nach einer Niederlage im ersten Spiel mobilisierten unsere Spieler im zweiten Spiel alle Kräfte und zeigten, dass sie auch in der Halle spielen können. Sie gewannen dieses Spiel souverän, obwohl nicht alle Torchancen genutzt wurden. Am kommenden Sonntag (17. Dezember), ab 14.00 Uhr, findet die zweite Runde des Hallen-Cups in der Hauptschule Kall statt. Unsere Mannschaft freut sich über jede Unterstützung von Eltern und Fans.

 

Glücklicher Auswärtssieg der B-Jugend           19.11.2017


JSG Dahlem-Schmidtheim/Ländchen-Sieberath/Berk - TuS Zülpich 1:4 (0:1)

 

Zu einem ungewöhnlichem Zeitpunkt trat unsere B-Jugend zu ihrem letzten Meisterschaftsspiel in diesem Jahr an. Am Samstag (18. November), um 11.30 Uhr, hieß es, in der kalten Eifel Farbe zu bekennen. Durch einige kurzfristige Absagen und damit verbundenen organisatorischen Problemen war die Vorbereitung auf dieses Auswärtsspiel nicht optimal. So agierte unser Team dann auch in den ersten 40 Minuten. Man spielte weitestgehend lethargisch und fand keinen Zugriff auf das Spiel. Wenn man in der Pause mit 1:4 oder 1:5 zurückgelegen hätte, dann hätte man sich nicht beschweren dürfen. Allein unser Torwart und die mangelnde Zielgenauigkeit der Hausherren hielten unser Team im Spiel. Zudem hatte unsere Mannschaft offensiv einen lichten Moment und konnte unverdient mit 1:0 in die Pause gehen. Nach der Halbzeitansprache kamen unsere Spieler deutlich verbessert aus der Kabine, ohne zur besten Leistung zu finden. Man war nun gegen den Ball aggressiver und ließ deutlich weniger Chancen zu als in Halbzeit eins. Dass unser Team torgefährlich ist, bewies man auch nach der Pause. Der Treffer zur 2:0 Führung befreite uns und es konnten noch zwei weitere Tore erzielt werden. Als dann die SG kurz vor Schluss zum mehr als verdienten Ehrentreffer kam, war das Endresultat von 4:1 für uns hergestellt.

Trainer Hartmut Pitten: "Klar müssen wir zufrieden sein, denn nicht jeder gewinnt in Dahlem, doch müssen wir konstatieren, dass, gerade in den ersten 40 Minuten, eine große Portion Glück bei diesem Sieg dabei war. Trotzdem war der Erfolg verdient, da wir in der zweiten Halbzeit gegen den Ball sehr gut agierten und eine gute Effizienz in unserer Chancenauswertung zeigten."

Die Leistung der B-Jugend insgesamt kann man gar nicht hoch genug bewerten, denn trotz der Tatsache, dass unsere Mannschaft durchschnittlich gesehen in der U 17 technisch und taktisch sehr limitiert sind, hat man eine überragende Effizienz gezeigt, die den Fähigkeiten einzelner Spieler zu verdanken sind. Jetzt gilt es bis zur Rückrunde in vielen Bereichen zu arbeiten, um dann einen ähnlichen Erfolg erzielen zu können.

 

Tore: Devin Nikisch (3), Lukene Hellenthal

B-Jugend siegt aufgrund Individualqualität       13.11.2017


TuS Zülpich - JSG Rotbachtal/Strempt 4:1 (1:0)

 

Am Samstag (11. November) gewann unsere B-Jugend aufgrund individueller Qualität am Ende zu hoch gegen die JSG Rotbachtal. Das Ergebnis entspricht nicht den gezeigten Leistungen beider Teams. Die mannschaftlich geschlossenere und bessere Einheit war die JSG. Sie scheiterten jedocht oft an unserem Torwart, in diesem Spiel war dies Artur Eisner, oder zielten am Tor vorbei. Unser Team hingegen konnte sich wieder einmal auf Devin Nikisch verlassen. Er erzielte nicht nur die 1:0 Pausenführung, sondern auch nach unwiderstehlichen Dribblings die vorentscheidenden Tore zum 2:1 bzw. 3:1. Natürlich ist Fußball ein Mannschaftssport, aber am Ende zählen eben die Tore. Viele unserer Akteure brauchen noch einiges an Training, um ein gewisses Niveau zu erreichen. Aber am Einsatz mangelt es bei uns weder im Spiel noch beim Training. Die Einheiten sind gut besucht und wir versuchen uns peu a peu zu verbessern. Noch ein Gruß an unsere Gäste: Alle Fachleute des TuS Zülpich, die das Spiel sahen, inklusive Trainer Hartmut Pitten, sind von der Stärke der JSG überzeugt. Glaubt an euch, dann werdet ihr noch viele Punkte sammeln.

B-Jugend verliert in Unterzahl                                      05.11.2017


SSC Firmenich - TuS Zülpich 6:1 (4:0)

 

Am Samstag (04. November) verlor unsere B-Jugend das Auswärtsspiel gegen Firmenich mit 1:6. Die Voraussetzungen für dieses Spiel waren sehr schlecht. Durch Krankheit, Urlaub und diverse andere Gründe fehlten etliche Stammspieler, wobei manche Absagen doch sehr kurzfristig kamen. Innerhalb des Vereins konnte leider auch nicht geholfen werden, sodass unsere Mannschaft mit nur neun Feldspielern nach Wißkirchen reisten. Der Gegner ist keine offizielle Spielgemeinschaft, doch agieren dort Jungs aus den Orten Satzvey, Firmenich und Wißkirchen. Man fuhr trotzdem hin, um das Spiel nicht ausfallen zu lassen. Der Gegner spielte dann 80 Minuten mit 11 Mann gegen uns und somit war das Ergebnis nicht überraschend. In der ersten Halbzeit erzielten die Hausherren dann vier Tore, wobei unser neuer Torwart Nico Marx trotzdem eine gute Figur machte. Unser Team hatte aber tatsächlich auch zwei klare Einschussmöglichkeiten, die man leider nicht nutzen konnte. Natürlich waren unsere Jungs enttäuscht, da man über die gesamte Spielzeit in Unterzahl agieren musste, doch bewiesen sie in der zweiten Halbzeit Charakter. Man kassierte nur noch zwei weitere Tore und unser Kapitän, der Torschütze vom Dienst, Devin Nikisch, konnte sogar den Ehrentreffer erzielen. Wäre man vollzählig gewesen, wäre dies sicher ein enges Spiel geworden, aber dazu gibt es ja ein Rückspiel, wo man sicher alles daran setzen werden, dieses Ergebnis zu revidieren.

 

Tore: Devin Nikisch

Beste Saisonleistung der B-Jugend                         18.10.2017


TuS Zülpich - JSG Erft 01 II 2:2 (2:0)

 

Unsere B-Jugend traf am Dienstag (17. Oktober) in einem vorgezogenen Heimspiel auf die U16 der JSG Erft. Der Gast ist bestückt mit vielen talentierten, gut ausgebildeten Spielern und deshalb stehen sie wohl auch verdient an der Tabellenspitze. Nachdem unsere Mannschaft am letzten Sonntag (15. Oktober) aus Personalmangel das Spiel in Lechenich absagen mussten, standen Trainer Hartmut Pitten gestern zwölf Feldspieler zur Verfügung. Ins Tor musste wiederum Offensivspieler Nico Marx, der, dies sei vorweggenommen, eine sehr starke Partie zeigte. Man war sich der Überlegenheit des Gegners bewusst und wollte ein zweistelliges Ergebnis verhindern und vielleicht das ein oder andere Tor erzielen. Als es dann zur Halbzeit 2:0 für unser Team stand, waren alle Beteiligten doch mehr als überrascht. Man spielte im 5-4-1 System und wollte so dem Gegner das Toreschießen schwer machen. Darüberhinaus war der Plan über Kapitän Devin Nikisch und den starken Stürmer Lukene Simao den ein oder anderen Konter zu setzen. Dass alle diese Ziele in dieser ersten Halbzeit in Erfüllung gingen, war dann doch sehr erstaunlich. Erft hatte 80 % Ballbesitz, doch waren ihre Abschlüsse schlecht oder unser Keeper war zur Stelle. Auf der anderen Seite zeigte Devin Nikisch, warum er in der A 1 ein unabkömmlicher Stammspieler ist. Er erzielte mit einem unnachahmlichen Solo den 1:0 Führungstreffer. Als er dann noch für Lukene Simao auflegte und dieser gekonnt vollstreckte, stand es tatsächlich 2:0. In der Halbzeit waren alle sehr stolz auf die Leistung, wussten aber, dass die spielerische Überlegenheit des Tabellenführers uns noch enorm in Bedrängnis bringen würde. Unsere Spieler setzten in den folgenden 40 Minuten wirklich alles ein, was wir hatten, doch konnten sie bei nachlassenden Kräften Gegentore nicht verhindern. Der Primus netzte zweimal ein und das 2:2 Endergebnis war hergestellt. Natürlich war das Remis für die Gäste verdient, sie hatten über 80 Minuten das Spiel im Griff, aber sie scheiterten immer wieder an unserer sehr starken Defensive. Für Trainer Hartmut Pitten war klar, dass es in diesem Spiel nicht um einen Schönheitspreis gehen würde, aber seine Spieler haben alles in die Waagschale gelegt, was man unter den Basics im Fußball versteht. Laufen, kämpfen, mit Herz Fußball spielen und als Team zusammenhalten. Diesbezüglich war er als Trainer voller Stolz auf diese Leistung. Man hatte über 80 Minuten als Team agiert und so diesen einen Punkt auch verdient. Ein besonderer Dank gilt dem Spielleiter. Da der offizielle Schiedsrichter nicht erschien, übernahm der Co-Trainer der JSG, Hermann-Josef Fussel, diese Aufgabe und er pfiff die Partie sehr gut und vor allen Dingen sehr fair.

Jetzt stehen erst einmal die Herbstferien an und dann geht es Anfang November im Spiel gegen die starke Mannschaft aus Firmenich weiter. 

 

Tore: Lukene Simao, Devin Nikisch

Knappe Heimniederlage der B-Jugend                  08.10.2017


TuS Zülpich - JSG Oleftal/SG 92/Nierfeld 2:3 (0:2)

 

Eine knappe 2:3 Niederlage erlitt unsere B-Jugend am Samstag (07. Oktober) gegen die Jugendspielgemeinschaft Oleftal. Bei der Bewertung dieses Spiels ist es wichtig, die personelle Konstellation beider Teams zu betrachten. Auf unserer Seite agiert ein bunt zusammengewürfelter Kader, den wir auch aktuell immer weiter versuchen zu verstärken, und auf der anderen Seite spielt das Gros des Gegners seit der Bambinizeit zusammen. Da ist in der Entwicklung gute Arbeit geleistet worden und man merkt dieser Mannschaft an, dass sie sich zumeist lange kennen und eingespielt sind. In der ersten Halbzeit war der Gast komplett am Drücker. Mit Windunterstützung übernahmen sie die Kontrolle und es lag allein daran, dass sie zu lange mit dem direkten Torabschluss warteten und lieber noch einmal einen tiefen Ball spielten, dass unsere Mannschaft nur mit 0:2 in die Pause ging. Natürlich war es das Ziel, gegen den vehementen Wind so wenig Tore wie möglich zu kassieren und dabei vielleicht den ein oder anderen Konter zu setzen. Tatsächlich hatte man diese eine Chance, doch der Ball ging knapp am leeren Tor vorbei. Nach der Pause war unsere Mannschaft am Drücker, ohne sich die Feldüberlegenheit, wie sie die SG in in den ersten 40 Minuten hatte, erarbeiten zu können. Man wollte kein weiteres Gegentor mehr bekommen, doch dies ging leider nicht in Erfüllung. Mit einem gekonnten Weitschuss zum 0:3 stellten die Gäste die Zeichen auf Auswärtssieg. Nichtsdestotrotz, und dies muss man als sehr positiv für unser Team bewerten, gab man zu keiner Zeit das Spiel auf. Zunächst war es Lukene Simao, der den 1:3 Anschlusstreffer erzielte und dann traf auch unser Kapitän Devin Nikisch fünf Minuten vor Schluss zum 2:3. Hätten man noch etwas mehr Zeit gehabt, dann wäre wahrscheinlich auch noch der Ausgleich gelungen. Aber dies wäre auch des Guten zu viel gewesen, denn die SG war insgesamt die bessere Mannschaft mit der besseren Spielanlage. Der Sieg mit einem Tor Unterschied spiegelt das Spielgeschehen über 80 Minuten genau wieder.

Trainer Hartmut Pitten: "Wir sind nicht blauäugig und versuchen aus unseren personellen Gegebenheiten, das Beste zu machen. Der Charakter der Truppe stimmt, dies war auch am Samstag wieder zu erkennen, doch sind unsere Möglichkeiten limitiert. Wir werden weiter versuchen, uns den ein oder anderen Sieg zu erarbeiten und die Saison so gut wie möglich abzuschließen."

 

Tore: Lukene Simao, Devin Nikisch

Hart erkämpfter Auswärtssieg der B-Jugend    01.10.2017


TuS Elsig - TuS Zülpich 1:3 (2:2)

 

Zu einem hart erkämpften 3:1 Auswärtssieg kam unsere B-Jugend am Samstag (30. September) in Elsig. In der ersten Halbzeit spielten beide Teams mit offenem Visier und so kam es hüben wie drüben zu etlichen klaren Torchancen. Für unsere Mannschaft nutzte Lukene Simao, der am Samstag ein starkes Spiel lieferte, eine dieser Chancen. Kapitän Devin Nikisch hatte ihn mustergültig bedient und Lukene Simao schloss eiskalt ab. Aber auch die Elsiger nutzten eine ihrer vielen Einschussmöglichkeiten zum völlig verdienten 1:1 Halbzeitstand. In der Halbzeitpause stellte Trainer Hartmut Pitten taktisch um, um die beiden sehr starken Angriffsspieler der Platzherren besser in den Griff zu bekommen. Sead unterstützte im engen Abstand Mosti und Artur und man bekam so eine 3 zu 2 Überzahl in der Abwehr. Man vernachlässigte zwar so die rechte Abwehrseite, doch Daniel hatte da seinen Gegenspieler voll im Griff und brauchte keine Unterstützung. Das haben die Jungs richtig gut gemacht und fortan ließ man in der zweiten Halbzeit keine direkte Torchance mehr zu. Gleichzeitig blieb man aber bei Kontern gefährlich und kam verdient zum 2:1 Führungstreffer. Als dann auch noch unser Kapitän in der 80. Minute gefoult wurde, trat dieser selbst zur Ausführung des Strafstoßes an und verwandelte gekonnt zum 3:1 Endstand. Es war nicht klar zu erkennen, ob der Elfermeter berechtigt war und es gab einige Tumulte, an denen sich unser Team aber nicht beteiligte. Direkt danach pfiff der Schiedsrichter ab und unsere Mannschaft hatte verdient gewonnen, wenn auch um ein Tor zu hoch. Der Gegner war sehr gefährlich, doch konnte auch unsere B-Jugend ihre beste Saisonleistung abrufen.

Drei Siege aus den drei ersten Meisterschaftsspielen sind ein nie erwarteter Erfolg. Man ist aber erst am Anfang der Entwicklung. Gerade spielerisch muss man sich erheblich verbessern. Tariner Hartmut Pitten und seine Mannschaft schätzen die Situation aber richtig ein und wissen, dass man den Platz nicht immer als Sieger verlassen kann. Trotzdem ist die mannschaftliche Leistung im Auswärtsspiel auf einem schwer zu bespielenden Rasenplatz als äußerst positiv zu bewerten.

Verdienter Sieg der B - Jugend                                24.09.2017


TuS Zülpich - JSG Schönau/Mutscheid/Nöthen 5:2 (2:2)

 

Auch das zweite Heimspiel in Folge konnte unsere B-Jugend am Samstag (23. September) verdient mit 5:2 gegen die JSG Schönau gewinnen. Unsere Mannschaft fing stark an und es war unserem Kapitän und Leistungsträger Devin Nikisch vorbehalten, durch zwei sehenswerte Aktionen einen 2:0 Vorsprung zu erzielen. Allerdings hatte auch die JSG nach vorne gute Aktionen und zudem war unser Team im Abwehrzentrum nicht gedankenschnell genug. So kamen die Gäste dann verdient zum Ausgleich und mit dem gerechten Ergebnis von 2:2 ging es dann in die Halbzeitpause. Nach der Pause sank dann die Agilität bei beiden Teams etwas und es war wieder Kapitän Devin Nikisch vorbehalten, unsere Mannschaft auf die Siegerstraße zu bringen. Nach einem weiteren Tor unseres Kapitäns zum 4:2, zeigte auch Lukene Simao seine Fähigkeiten und erzielte den 5:2 Endstand. Ein sicherlich verdienter Sieg, gerade wenn man betrachtet, dass man in der zweiten Halbzeit noch zwei Elfmeter nicht verwerten konnten. Spielerisch hat unser Team noch jede Menge Luft nach oben, doch sind zwei Siege, die man im Vorfeld für nicht möglich gehalten hatte, ein toller Start in die Saison. Es wird sicher auch andere Ergebnisse geben, doch dürfen wir uns über den momentanen Erfolg zurecht freuen.

 

Tore: Devin Nikisch (4), Lukene Simao

B - Jugend überrascht mit Heimsieg                       18.09.2017


TuS Zülpich - SC Germania Erftstadt-Lechenich II 7:4 (5:0)

 

Nach einer äußerst mäßigen Vorbereitung überraschte unsere B-Jugend am Samstag (16. September) mit einem Heimsieg gegen Lechenich II. Nach der herben Pokalschlappe bei der SG Rotbachtal/Strempt konnte keiner mit einem Erfolg im ersten Meisterschaftsspiel rechnen. In der ersten Halbzeit hatte unsere Mannschaft die Zügel in der Hand und konnte den Gegner immer wieder unter Druck setzen. Motiviert durch den Führungstreffer lieferten die Jungs ihre beste Vorstellung ab und zogen bis zur Pause auf 5:0 davon. Nach der Pause zeigte unser Team dann ein anderes Gesicht. Nach dem Anschlusstreffer zog man sich unnötigerweise zurück und die Germania war spielbestimmend. So kamen die Gäste tatsächlich auf 4:5 heran, doch konnten unsere Spieler glücklicherweise in den letzten zehn Minuten noch einmal den Schalter umlegen und erzielten noch zwei Tore zum 7:4 Endstand. Summa summarum ein verdienter Sieg unserer B-Jugend, auch wenn die Lechenicher unserer Mannschaft das Leben in der zweiten Halbzeit sehr schwer machten. Jetzt gilt es über eine hohe Trainingsbeteiligung zu einer besseren physischen Verfassung zu gelangen, damit man demnächst auch über 80 Minuten eine kontinuierliche Leistung zeigen kann. Natürlich wird man in dieser Saison auch noch Lehrgeld bezahlen müssen, aber der Sieg war ein erster Schritt in die richtige Richtung.

B - Jugend                                          16.07.2017


TuS Zülpich - ? -:-

 

B - Jugend