Hier finden Sie immer die aktuellen Spielberichte der

2. Seniorenmannschaft!

 

 

2. Mannschaft gewinnt letztes Spiel                    26.05.2019

 

SV Metternich - TuS Zülpich 2:4 (1:2)
 

Im letzten Saisonspiel gewann unsere zweite Mannschaft am Sonntag (26. Mai) mit 4:2 in Metternich und belegt in der Abschlusstabelle Platz 7. Dabei standen die Vorzeichen alles andere als gut: Gerade einmal elf Spieler waren an Bord, darunter Torwart Dennis Eßer und Co-Trainer Ramazan Karakas, die jeweils als Geheimwaffe in der Offensive fungierten. Dass sich in den 90 Minuten eher ein lauer Sommerkick entwickelte, kam daher unseren Mannen sicher nicht ungelegen. Dennoch lief man zunächst immer wieder in Konter der Gastgeber und konnte sich nach einem verschossenen Elfmeter (der 4. in Serie) nicht über den kurz darauf folgenden Rückstand beschweren. Dann aber übernahm man endlich die Spielkontrolle und drehte in wenigen Minuten die Partie. Jan Hintzen blockte einen Schuss von Benny Schwer, da er den Ball lieber selbst verwandeln wollte und Torsten Heß bediente in Weltklassemanier Benny Plönißen, der sicher zur Führung einnetzte. Nach der Pause vollendete Jan Hintzen eine überragende Kombination über die rechte Seite zum 3:1. Im Anschluss wurde der Gegner ruppiger. Unser Team ließ sich zwar davon nicht beeindrucken, verpasste es aber, den Sack zuzumachen. Allein Benny Plönißen und der brandgefährliche Ramazan Karakas hatten jeweils zwei Treffer auf dem Fuß. Und so kam der Gastgeber tatsächlich doch noch einmal zum Anschlusstreffer und man musste bis zur Schlussminute zittern. Dann feuerte Keeper Markus Strick den Ball einfach mal in die Metternicher Wolken und Turbo Benny Plönißen nahm die Kugel auf und legte sie eiskalt ins Netz. So endet die Saison der Zweiten, wie sie begonnen hatte – mit einer starken Serie. Die letzten sieben Spiele konnte man ungeschlagen bestreiten und landet damit logischerweise auch auf dem 7. Platz. Und der reicht ja bekanntlich dieses Jahr für die Europa League!

 

Tore:

1:0 Maximilian Ulte (14.)

1:1 Dominik Dewitt (33.)

1:2 Benny Plönißen (42.)

1:3 Jan Hintzen (59.)

2:3 Andre Schönenstein (86.)

2:4 Benny Plönißen (90. +1)

 

Aufstellung:

Markus Strick - Jonas Hintzen, Dominik Dewitt, Eric Klingelhöfer, Dennis Eßer  - Benny Plönißen, Benny Schwer, Torsten Heß, Jan Hintzen, Niklas Fechner - Ramazan Karakas

2. Mannschaft gewinnt letztes Heimspiel            19.05.2019

 

TuS Zülpich - Türk Gencligi 3:2 (2:0)
 

Im vorletzten Saisonspiel und im letzten Spiel von Trainer Frank Schütt, der beim Meisterschaftsfinale fehlen wird, holte unsere zweite Mannschaft am Sonntag (19. Mai) einen 3:2 Sieg gegen Türk Gencligi. Auf dem Papier war alles für einen entspannten Sonntagskick angerichtet, steht man jeweils doch jenseits von Gut und Böse in der Tabelle dar. Doch typisch für genau solche Partien war von Beginn an Feuer drin. Und schon nach ein paar Minuten klingelte es, als Jonas Hintzen eine Ecke von Niklas Fechner einköpfte. Im Anschluss ließ man sich von der durch den Gegner aufkommenden Unruhe aus dem Konzept bringen und dieser hätte durchaus ausgleichen können. Eigene Angriffe wurden zu umständlich ausgespielt und so wurde man selbst kaum gefährlich. Nachdem David Schleifer im Tor zweimal stark parieren konnte, schlug man kurz vor der Pause eiskalt zu. Alexi Stefanidis profitierte bei seinem Distanzschuss zugegebenermaßen vom Fehler des Gästekeepers, der den Ball ins eigene Tor schlug. Somit ging man mit einer schönen Führung in die Pause. Nach dem Wiederanpfiff der nächste Schlag unserer Elf: Freistoß aus dem Halbraum, Kopfball Torsten Heß und den Abpraller köpfte Jan Hintzen per Bogenlampe zum 3:0 ein. Jetzt hätte man das Spiel zumachen können bzw. müssen, doch genau das Gegenteil passierte. Den Gästen wurde noch mehr Platz gelassen, als sowieso schon und so ließ der Anschlusstreffer nicht lange auf sich warten. Nach einer roten Karte für die Gäste wähnte man sich wiederum in Sicherheit, doch wurden nun reihenweise gute Kontergelegenheit einfach nur schlecht ausgespielt. Zweimal traf man das Aluminium und etliche Male war man nicht in der Lage, Überzahlsituationen auszuspielen. Und so kam der Gast tatsächlich noch zum Anschluss und mit dem Schlusspfiff zur Riesengelegenheit auf den Ausgleich, doch David Schleifer, der dem Gegner den Ball in Erwartung eines nicht gegebenen Freistoßes vor die Füße gelegt hatte, reagierte blitzschnell und hielt den Sieg dann doch fest. Somit geht die Serie der Zweiten weiter. Das letzte Spiel kommende Woche findet dann in Metternich statt.

 

Tore:

1:0 Jonas Hintzen (7.)

2:0 Alexandros Stefanidis (44.)

3:0 Jan Hintzen (51.)

3:1 Sinan Yerlikaya (57.)

3:2 Hasun Yunuslu (83.)

 

Aufstellung:

David Schleifer - Max Krosch (63. Florian Diefenthal), Jonas Hintzen, Jannik Tondorf - Benny Plönißen, Benny Schwer, Dave Dahlmann (80. Ramazan Karakas), Torsten Heß, Jan Hintzen, Niklas Fechner - Alexandros Stefanidis (46. Torben Bulig)

2. Mannschaft unentschieden                              05.05.2019

 

TuS Zülpich - BC Bliesheim II 3:3 (0:1)
 

An Sonntag (05. Mai) holte unsere zweite Mannschaft durch zwei späte Tore nach einem 0:3 Rückstand noch einen Punkt gegen Bliesheim II. Gegen den Tabellenzweiten war man personell knapp besetzt und zunächst auf eine stabile Defensive bedacht. Doch auch die Bliesheimer sprühten überraschenderweise nicht vor Angriffslust und hatten sichtlich Probleme in der Gestaltung des Spiels. So war es unser Team, die mit einem Pfostenschuss durch Jonas Hintzen die erste Gelegenheit hatte. Auch in der Folge lag das Chancenplus auf Seiten der Elf von Frank Schütt, die es schaffte, hochkarätigste Chancen in Person von Dave Dahlmann und Alexi Stefanidis auszulassen. Auf der anderen Seite klärte Markus Strick einmal stark und mit der zweiten Torchance kurz vor der Pause ging Bliesheim doch tatsächlich in Führung. Unser Team wollte im Durchgang zwei an die gute Leistung anknüpfen, doch das gelang erst einmal gar nicht. Zwei ganz unnötige Ballverluste und das schnelle Umschaltspiel der Gäste sorgten für einen Doppelschlag kurz nach der Pause und für das vorentscheidende 3:0. Unser Team war danach voll von der Rolle und bemühte sich, nicht vollends unterzugehen. Bliesheim wähnte sich in Sicherheit und ließ so unsere Zweite wieder ins Spiel kommen. Chance folgte auf Chance, doch die altbekannten Experten konnten das Leder nicht versenken. Erst Edeltechniker Benny Plönißen sorgte per Abstauber nach einer Ecke für den Anschluss. Unser Team drückte die Bliesheimer ganz hinten rein, doch es sollte nicht sein, dachte man zumindest. Die Nachspielzeit war schon halb rum, da schlenzte Benny Schwer einen Freistoß zum Anschlusstreffer ins Eck. Nachdem den Bliesheimern im Gegenzug ein zugegebenermaßen eindeutiger Treffer nicht anerkannt wurde, kam doch noch ein Ball vor das Tor der Gäste. Langer Ball von Niklas Fechner, Kopfballverlängerung Jonas Hintzen und Goalgetter Benny Plönißen spitzelt die Kugel mit dem Abpfiff in die Maschen. Grenzenlose Freude war die Folge und das fünfte Spiel in Serie, in dem man ungeschlagen blieb. Dabei musste man unseren Spielern eine ganz starke Moral attestieren!

 

Tore:

0:1 Janik Berrenberg (42.)

0:2 Jan Buchholz (57.)

0:3 Daniel Ohrem (59. FE)

1:3 Benny Plönißen (72.)

2:3 Benny Schwer (90. +3)

3:3 Benny Plönißen (90. +5)

 

Aufstellung:

Markus Strick - Stefan Pohl, Jonas Hintzen, Jannik Tondorf - Dominik Dewitt, Benny Plönißen, Benny Schwer, Dave Dahlmann (84. Dennis Eßer), Torsten Heß, Jan Hintzen, Niklas Fechner - Alexandros Stefanidis

2. Mannschaft remis im Derby                              22.04.2019

 

TuS Zülpich - SG Bürvenich/Schwerfen 1:1 (1:1)
 

An Ostermontag (22. April) trennte sich unsere 2. Mannschaft von der SG Bürvenich/Schwerfen unentschieden 1:1. Es war ein echtes Kampfspiel auf dem Zülpicher Rasenplatz. Am Ende stand es dann leistungsgerecht 1:1.

Bei sommerlichen Temperaturen schenkten sich beide Teams von Beginn an nichts. Es gab harte Zweikämpfe, es blieb jedoch stets fair. Unsere Mannschaft hatte ein leichtes spielerisches Übergewicht. Bürvenich war aber im Umschaltspiel oft gefährlich und profitierte von einer teils schlechten Ordnung unsererseits. Zwei Halbchancen der Gäste folgte die erste richtige auf unserer Seite - und die saß direkt. Geblockter Freistoß, der Nachschuss von Torsten Heß wieder geblockt, und dann steht Jan Hintzen völlig frei und setzt den Ball an den Innenpfosten und rein. Doch die Gäste hatten die schnelle Antwort parat und glichen durch Michael Maubach aus, wobei der Ball den Weg zu ihm ähnlich abenteuerlich fand. Bis zur Pause musste unsere Defensive dann wieder hellwach sein und in höchster Not retten, doch auch unser Team kam in Person von Daniel Burkart und Benny Schwer gefährlich nah ans Gehäuse der Gäste. Dennoch einigte man sich auf ein Unentschieden zur Pause. Im zweiten Abschnitt machte die SG mehr Druck nach vorne und übernahm ein wenig das Kommando. Doch unser Team hatte so mehr Raum und Gelegenheiten für Konter. Benny Plönißen setzte den Ball völlig frei knapp neben das Tor. Auf der anderen Seite rettete David Schleifer auf der Linie zweimal überragend. Unser Team verlor nach und nach die Durchschlagskraft, erkannte aber die Zeichen der Zeit und verstärkte die Defensive. Fortan blieb es intensiv, hochemotional, doch große Chancen blieben aus. Der eingewechselte Eric Klingelhöfer hatte in der letzten Aktion noch den Lucky Punch auf dem Kopf, doch konnte das Leder nicht mehr entscheidend platzieren.
Letztendlich blieb es beim Unentschieden, mit dem beide Seiten nicht vollkommen unzufrieden sein dürften. Nach einer kämpferisch hervorragenden Leistung kann sich unser Team nichts vorwerfen und hat sich das nun folgende spielfreie Wochenende redlich verdient.

 

Tore:

1:0 Jan Hintzen (27.)

1:1 Michael Maubach (35.)

 

Aufstellung:

David Schleifer - Jonas Hintzen, Jannik Tondorf, Lukas Brüggen - Dominik Dewitt (46. Benedikt Schmitz), Benny Plönißen, Benny Schwer, Dave Dahlmann (61. Niklas Fechner), Torsten Heß, Jan Hintzen (73. Eric Klingelhöfer) - Daniel Burkart

2. Mannschaft siegt trotz Chancenwucher          16.04.2019

 

TuS Zülpich - SG Rotbachtal/Strempt 3:2 (2:2)
 

Unsere 2. Mannschaft hatte am Sonntag (14. April) die SG Rotbachtal-Strempt zu Gast und wollte Wiedergutmachung für die Niederlage im Hinspiel betreiben. Doch danach sah es anfangs absolut nicht aus. Eine unnötige, misslungene Grätsche im Strafraum und ein kapitaler Fehlpass im Aufbauspiel – schon stand es nach einer Viertelstunde 0:2 aus Sicht unseres Teams. Dabei war man von Beginn an klar spielbestimmend und hatte gefühlte 80% Ballbesitz. Von dem Schock erholten sich unsere Spieler relativ schnell und gerieten nicht in Unruhe. Die ersten Gelegenheiten wurden noch leichtfertig vergeben. Dann war Daniel Burkart zur Stelle, der den Ball nach einer zu kurz geklärten Ecke von der Strafraumkante reinbugsierte. Nur zwei Minuten später glänzte Daniel Burkart dann als Vorbereiter und fand mit seiner Flanke Jan Hintzen, der mit dem Kopf für den Ausgleich sorgte. Mit dem Ergebnis ging es dann in die Pause. Die zweite Hälfte startete mit einer regelrechten Sturmphase unserer Jungs, die zu zahlreichen Chancen führte. Der Gästekeeper hielt nach einer Ecke doppelt grandios, danach traf Jan Hintzen noch zweimal das Aluminium und Benny Schwer zweimal das leere Tor nicht. Man hätte schon verzweifeln können, doch dann die Erlösung. Flanke von rechts, Ablage durch Jan Hintzen und Daniel Burkart schließt trocken aus 20 Metern zur hochverdienten Führung ab. Jetzt wollte unsere Mannschaft den Sack zu machen, doch die Chancenverwertung wurde leider nicht besser. Dazu wurden zwei Tore fachmännisch per Abseitsentscheid aberkannt. In den letzten Minuten stieg dann die Nervosität und Rotbachtal hatte tatsächlich noch die eine Chance auf den Ausgleich, doch David Schleifer hielt den Sieg grandios fest. So wurde es das dritte Spiel ohne Niederlage. An Ostermontag kann man im Derby gegen Bürvenich-Schwerfen außerdem den Klassenerhalt eintüten.

 

Tore:

0:1 Korenzo Moranelli (12.)

0:2 Christian Habrich (16. FE)

1:2 Daniel Burkart (32.)

2:2 Jan Hintzen (34.)

3:2 Daniel Burkart (68.)

 

Aufstellung:

David Schleifer - Jonas Hintzen, Bastian Hintzen, Jannik Tondorf, Lukas Brüggen - Niklas Fechner (46. Dominik Dewitt), Benny Plönißen, Benny Schwer (71. Dave Dahlmann), Torsten Heß, Jan Hintzen (83. Florian Diefenthal) - Daniel Burkart

2. Mannschaft kassiert späten Ausgleich            08.04.2019

 

SG Billig/Veytal - TuS Zülpich 4:4 (1:2)
 

Unsere zweite Mannschaft spielte am Sonntag (07. April) unentschieden bei der SG Billig/Veytal. Dabei erlebte sie das nächste 8-Tore-Spiel. Diesmal jedoch leider mit einem nicht ganz so guten Ausgang. Beim RW Billig wollte man eigentlich über eine stabile Defensive wenig zulassen. Der Gegner hatte aber dasselbe vor und daher übernahm man das Kommando. Gefährlich wurden zunächst jedoch nur die gegnerischen Konter und man konnte mit Ach und Krach einen Rückstand verhindern. Mit einem Knaller aus 20 Metern sorgte Dave Dahlmann dennoch für die Führung. Kurz darauf war man bei einem Freistoß viel zu weit aufgerückt und kassierte per Konter den Ausgleich, den Daniel Burkart vor der Pause nach starker Balleroberung von Torsten Heß zur Halbzeitführung umwandelte. Nach dem Wechsel wollte Billig Druck machen, doch unser Team schlug eiskalt zu. Nach einem Eckball brachte Niklas Fetzner den Ball gefährlich flach in den Strafraum, wo Dominik Dewitt artistisch per Flugkopfball zur Stelle war. Ein mehr als umstrittener Handelfmeter sorgte für den erneuten Anschluss der Gäste. Danach stand unser Team gut, brachte nicht mehr viel nach vorn, aber ließ vor allem nichts mehr zu. In der 83. Minute dann der Kraftakt von Dave Dahlmann, der die Defensive so lange anlief, bis sie den Ball freiwillig rausrückten. Der Torwart der Heimelf ließ sich dann zu einer Notbremse hinreißen - die Folge: Elfmeter und Rot. Jan Hintzen verwandelte und die Sache schien durch. Und genau da lag der Fehler, denn mit einer riesen Portion Nachlässigkeit verhalf man dem Gastgeber durch ein Billardtor und eine verunglückte Freistoßflanke aus 40 Metern zum Ausgleich im Schlussakkord. Ein ganz bitterer Punktverlust für unser Team, was sich aber leistungstechnisch wieder deutlich stabilisiert hat. Dies sollte man für die kommenden Heimspiele gegen Rotbachtal und vor allem Bürvenich als Aufhänger mitnehmen.

 

Tore:

0:1 Dave Dahlmann (23.)

1:1 Christof Geusen (32.)

1:2 Daniel Burkart (41.)

1:3 Dominik Dewitt (47.)

2:3 Rene Rings (58. FE)

2:4 Jan Hintzen (84. FE)

3:4 Pascal Höller (87.)

4:4 Rene Rings (90.)

 

Aufstellung:

Dennis Eßer - Jonas Hintzen, Max Krosch, Eric Klingelhöfer, Bastian Hintzen - Jan Hintzen, Niklas Fechner, Florian Diefenthal (46. Dominik Dewitt), Torsten Heß, Jan Hintzen - Daniel Burkart

2. Mannschaft kann doch noch gewinnen           31.03.2019

 

TuS Zülpich - TuS Mechernich II 7:1 (3:1)
 

Nach sechs Niederlagen in Folge gelang unserer zweiten Mannschaft am Sonntag (31. März) endlich wieder ein Sieg gegen die zweite Mannschaft von Mechernich. Nach acht sieglosen Partien wurde es endlich wieder Zeit und - zugegeben leicht verstärkt durch die 1. Mannschaft - lief die Partie von Anfang an in die richtige Richtung. Der Gast kam über die komplette Spielzeit quasi zu keiner Chance. Der Ball rollte fast durchgehend durch die Mechernicher Hälfte. Nach Flanke von Daniel Burkart nickte Torsten Heß zur frühen Führung ein. Benny Plönißen erhöhte technisch elegant wiederum nach Pass von Daniel Burkart, ehe David Kotter die vermeintliche Vorentscheidung gelang. Dann ein langer Freistoß von Mechernich und der Ball fliegt einem TuS Spieler im Strafraum an den Arm. Elfmeter für den Gast, der mit dem Halbzeitpfiff sicher zum Anschluss verwandelt wurde. Mechernich war also wieder in der Partie. Doch diese Gefahr wurde nach Wiederanpfiff ganz schnell wieder behoben, als Torsten Heß mit einem Hammer aus der Distanz den alten Abstand wieder herstellte. Kurz darauf machte auch David Kotter sein zweites Tor nach starker Ablage von Jan Hintzen. Anschließend lief unser Team bei heiteren Temperaturen fröhlich an, scheiterte aber auch genauso oft am Torwart oder an sich selbst. So dauerte es bis kurz vor dem Ende, ehe noch etwas Zählbares heraussprang. Jan Hintzen nach Vorarbeit von Niklas "Kylian" Fechner und Jonas Hintzen mit dem zweiten Sonntagsschuss sorgten für den gelungenen Abschluss eines Spiels, welches der Seele sicher gut tun wird. Jetzt heißt es weiter dran bleiben, damit die Saison versöhnlich beendet werden kann.

 

Tore:

1:0 Torsten Heß (9.)

2:0 Benny Plönißen (34.)

3:0 David Kotter (38.)

3:1 Mario Taurisano (44. HE)

4:1 Torsten Heß (55.)

5:1 David Kotter (69.)

6:1 Jan Hintzen (87.)

7:1 Jonas Hintzen (89.)

 

Aufstellung:

Markus Strick - Jonas Hintzen, Max Krosch (74. Stefan Pohl) - Jan Hintzen, Benny Plönißen (46. Niklas Fechner), Benny Schwer (66. Florian Diefenthal), Jannik Tondorf, Torsten Heß, Jan Hintzen, Nicolas Woywod - David Kotter

Erneute Niederlage für 2. Mannschaft                 24.03.2019

 

JSG Erft 01 - TuS Zülpich 2:0 (0:0)
 

Und schon wieder eine Niederlage für unsere zweite Mannschaft am Sonntag (24. März) bei der JSG Erft 01. Zumindest mit einer leidenschaftlichen Leistung schaffte man aber einen positiven Umbruch. Mit nur 11 Leuten angereist legte man den Fokus auf eine stabile Defensivleistung, was gerade zu Beginn optimal umgesetzt wurde. Gefährlich wurde es zunächst nur vor dem Tor der Heimelf, und so hatte Jan Hintzen die erste Großchance. Sein Kopfball wurde aber auf der Linie von einem Verteidiger gerettet. Mitte der ersten Hälfte dann die erste Gelegenheit für Erft und daraus resultierend ein berechtigter Foulelfmeter, den Markus Strick aber entschärfen konnte. Doch damit kam ein kleiner Bruch ins Spiel und man konnte froh sein, dass man bis zur Pause nicht in Rückstand geriet. Nach dem Seitenwechsel kam erstmal wieder unser Team auf und hatte in Person von Benny Plönißen die Gelegenheit zur Führung. Frei vor dem Tor hämmerte er die Kugel jedoch nur gegen die Querlatte. Danach ging es hin und her. Erft machte Druck, aber kam kaum zu Chancen, bis ein kurzer ausgeführter Eckstoß zum nächsten Elfmeterpfiff führte. Diesmal saß der Strafstoß und unser Team lag hinten. Jetzt musste man logischerweise aufmachen, wollte man in den letzten 15 Minuten das Ruder noch herumreißen. Erft konterte und hatte mehrere Gelegenheiten zur Entscheidung, scheiterte aber zumeist am starken Markus Strick. In der Nachspielzeit dann aber doch der K.O. und man stand wieder mit leeren Händen dar. Diesmal aber nach einer guten und vor allem engagierten Leistung, die Hoffnung für die nächsten Spiele macht. Dann sollte aber auch langsam wieder gepunktet werden.

 

Tore:

1:0 Max Berners (73.)

2:0 Christopher Latz (90. +3)

 

Aufstellung:

Markus Strick - Florian Diefenthal, Jonas Hintzen, Max Krosch - Jan Hintzen, Benny Plönißen, Benny Schwer, Dominik Dewitt, Jannik Tondorf, Torsten Heß - Dave Dahlmann

Wieder keine Punkte für 2. Mannschaft              17.03.2019

 

SF Wüschheim-Büllesheim - TuS Zülpich 4:1 (2:0)
 

Mit einem 1:4 im Gepäck kehrte unsere zweite Mannschaft am Sonntag (17. März) vom Gastspiel bei den Sportfreunden Wüschheim-Büllesheim nach Hause. Der Tabellenletzte, bis dato mit einem ganzen Punkt, konterte unser Team von Beginn an locker aus. So stand es nach zehn Minuten 2:0 und man hätte sich nicht beschweren können, wenn es zur Pause noch schlechter ausgesehen hätte. Unser Team berappelte sich zwar irgendwann und stand nicht mehr komplett offen in der Defensive, Chancen wurden in der ersten Hälfte jedoch quasi nicht erspielt. Nach der Pause erlangte man die Spielkontrolle und kam gefährlich vor das Tor der Gastgeber, doch es dauerte bis eine Viertelstunde vor Schluss, ehe Dominik Dewitt einen Schuss von Jannik Tondorf zum Anschluss abstaubte. Die neu gewonnene Euphorie wurde aber durch einen Konter kurze Zeit später schnell wieder gedämpft. Letztlich fing man sich in der Nachspielzeit noch das 1:4 und ging somit völlig verdient unter. Eine blamable Leistung, die einem Angst machen muss, dass man noch in den Abstiegskampf einsteigen wird. Jetzt muss ganz schnell die Wende her!

 

Tore:

1:0 Florian Seif (4.)

2:0 Julian Dick (7.)

2:1 Dominik Dewitt (77.)

3:1 Florian Seif (80.)

4:1 Max Eichel (90.)

 

Aufstellung:

Dennis Eßer - Florian Diefenthal, Jonas Hintzen, Max Krosch - Jan Hintzen, Florian Diefenthal, Benny Schwer, Dominik Dewitt, Jannik Tondorf, Torsten Heß - Dave Dahlmann (62. Stefan Pohl)

2. Mannschaft unterliegt spektakulär                  12.03.2019

 

SG Flamersheim/Kirchheim - TuS Zülpich 5:3 (1:1)
 

In einem spektakulären Spiel verlor unsere zweite Mannschaft am Sonntag (10. März) in Roitzheim bei der SG Flamersheim/Kirchheim mit 3:5. Im Gegensatz zu fast allen anderen Partien in sämtlichen Spielklassen, die dem Sturm zum Opfer fielen und nicht angepfiffen wurden, fand das Spiel bei der Spielgemeinschaft statt. Auf dem holprigen Aschenplatz in EU-Roitzheim war bei den Witterungsverhältnissen eigentlich schon im Vorhinein klar, dass kein gutes Fußballspiel zustande kommen würde. Und so entwickelte sich von Beginn an ein Kampfspiel mit einigen Fouls und viel Gebolze. Der Gastgeber kam dabei in den ersten Minuten mit seinen schnellen Außenspielern mehrfach gefährlich durch und erzielte folgerichtig per Konter die Führung. Doch unser Team blieb dran und kam langsam ins Spiel. Einen Freistoß von Benny Schwer versenkte dann ein Flamersheimer per Kopf so schön in den Winkel, wie wahrscheinlich niemand aus der eigenen Mannschaft es hätte tun können. Der nächste Freistoß von Benny Schwer landete an Freund und Feind vorbei im langen Eck, doch der Schiedsrichter entschied auf Stürmerfoul und verhinderte so die Führung unserer Mannschaft. Auf der anderen Seite kamen die Gastgeber abermals über außen durch und konnten nur durch ein Foul gestoppt werden. Den fälligen Elfer setzte der Gegner jedoch ziemlich lässig neben das Tor. Und so ging die Partie mit 1:1 in die Pause. Aus dieser kam wieder der Gegner besser heraus und erzielte kurz nach dem Wechsel nach einem starken Angriff die erneute Führung. Doch unsere Jungs zeigten wiederum Moral und glichen aus, nachdem Dave Dahlmann im Strafraum gelegt wurde und Jan Hintzen den Elfmeter sicher versenkte. Jetzt ging es hoch und runter und es gab gute Chancen auf beiden Seiten. Den nächsten Schlag setzten dann aber wieder die Flamersheimer, die nach einem sehr zweifelhaften Freistoß zum 3:2 einköpfen konnten. Das wohl kurioseste Tor folgte im Anschluss, als sich Torwart Dennis Eßer bei einem langen Ball aus seinem Kasten begab und weit vor dem Tor zu einem Dribbling hinreißen ließ. Zunächst ließ er seinen Gegenüber auf brasilianische Art und Weise alt aussehen, doch der gegnerische Stürmer setzte nach und drosch den eroberten Ball Richtung Tor. Den titschenden Ball konnte Dominik Dewitt im letzten Moment von der Linie kratzen. Dachten zumindest die Zülpicher. Der Unparteiische entschied jedoch auf Tor. Unsere Spieler gaben sich aber nicht auf. Nach einem Handspiel gab es den nächsten Elfmeter, der zum 3:4 saß. Doch das Anrennen in den letzten Minuten sollte nicht belohnt werden. Der Gegner konterte noch einmal gut und entschied damit das Spiel für sich.

Fazit: Eine deutliche Leistungssteigerung zu allem, was man sich in der Vorbereitung von unserem Team ansehen musste, wurde leider nicht mit einem Punkt belohnt. Jedoch gibt dies Hoffnung für die kommenden Wochen, in denen man auch hoffentlich personell wieder breiter aufgestellt sein wird.

 

Tore:

1:0 Luca Willms (13.)

1:1 Malte Limbrock (30. ET)

2:1 Henning Doppelfeld (52.)

2:2 Jan Hintzen (55. FE)

3:2 Matthias Pingen (68.)

4:2 Dennis Hüttmann (80.)

4:3 Jan Hintzen (83. HE)

5:3 Jan Osten (90.)

 

voraussichtliche Aufstellung:

Dennis Eßer - Jonas Hintzen, Eric Klingelhöfer, Max Krosch (62. Mohamad Moustafa Hag), Bastian Hintzen - Jan Hintzen, Florian Diefenthal (46. Benny Plönißen), Benny Schwer, Dominik Dewitt - Dave Dahlmann, Pascal Kautz

Testspiele                                                             18.02.2019

 

 

10. Februar: TuS Zülpich - TB-SV Füssenich-Geich 1:7

17. Februar: TuS Zülpich - SG 92 1:5

22. Februar: TuS Zülpich - SV Rinnen 2:1

2. Mannschaft verliert unglücklich                      09.12.2018

 

TuS Zülpich - SSV Lommersum II 0:1 (0:1)
 

Unsere zweite Mannschaft verlor auch Rückspiel am Sonntag (09. Dezember) gegen Lommersum II, diesmal allerdings äußerst unglücklich. Dabei schaffte man es, dass der Gegner ohne einzigen eigenen Torschuss die Punkte mitnehmen konnte, denn der Treffer des Tages fiel nach ein paar Minuten durch ein Eigentor von Torsten Heß. Unser Team war bei widrigen Bedingungen am Drücker, doch wieder fehlte die Kaltschnäuzigkeit vor dem Tor. Dreimal traf man das Aluminium, zweimal scheiterte man zudem frei vor dem gegnerischen Torwart. So konnte man sich für eine vernünftige Leistung nicht belohnen und geht nun mit einer grauenhaften Bilanz von vier Punkten aus den letzten acht Spielen in die Winterpause. Dass das nicht der Anspruch des Teams ist, ist jedem klar. Dies sollte nach der Weihnachtszeit auch endlich wieder auf dem Platz umgesetzt werden, will man nicht noch weiter in der Tabelle durchgereicht werden.

 

Tore:

0:1 Torsten Heß (11. ET)

 

voraussichtliche Aufstellung:

Markus Strick - Eric Klingelhöfer, Mohamad Moustafa Hag (71. Alexandros Stefanidis), Torsten Heß - Jan Hintzen, Niklas Fechner, Benny Schwer, Benny Plönißen, Jannik Tondorf - Benedikt Schmitz, Dominik Dewitt (46. Stefan Pohl)

2. Mannschaft unterliegt spät                              02.12.2018

 

SSV Lommersum II - TuS Zülpich 2:1 (1:0)
 

Unsere zweite Mannschaft verlor am Sonntag (02. Dezember) beim Tabellenzweiten Lommersum II durch einen späten Gegentreffer mit 1:2. Nach zwei spielfreien Wochen wollte unsere Mannschaft mal wieder ein Erfolgserlebnis feiern, hatte aber beim Tabellenzweiten aus Lommersum ein denkbar schwieriges Los dafür gezogen. Dennoch entwickelte sich ein ausgeglichenes Spiel. Die Defensive unseres Teams hatte aber Schwierigkeiten bei langen Bällen, über die der Gastgeber über die komplette Partie seine einzigen Chancen erspielte. Das trübte letztlich eine ansonsten kompakte Abwehrleistung. Das Spiel blieb lange Zeit torlos und auch unser Team kam mehrmals gefährlich vors Tor. Die größte Gelegenheit hatte Benny Schwer Mitte der ersten Hälfte, scheiterte freistehend jedoch am Torwart. Praktisch im Gegenzug dann der Gegentreffer. Wieder verteidigte man einen langen Ball schlecht und konnte den gut vorgetragenen Angriff dann nicht mehr unterbinden. Kurz vor der Pause hatte Lukas Brüggen noch die Gelegenheit zum Ausgleich, doch wieder war der Keeper am Ball dran. Im zweiten Durchgang drückte unser Team den Gegner mehr und mehr nach hinten. Niklas Fechner, Lukas Brüggen und Alexi Stefanidis hatten jeweils gute Chancen. Zehn Minuten vor dem Ende dann ein Ball auf die linke Seite und Benny Schwer flankt mustergültig flach hinein, wo Niklas Fechner locker zum Ausgleich einschieben konnte. Jetzt wollte man mehr und war am Drücker, lief aber dann euphorisch in den Untergang, denn abermals ein langer Ball brach unserem Team das Genick. So konnte man sich nicht für die gute Leistung belohnen und zumindest einen Punkt mitnehmen, der durchaus verdient gewesen wäre. Nächste Woche geht es erneut gegen Lommersum, somit besteht die Chance auf Revanche und einen zumindest halbwegs versöhnlichen Abschluss der Hinrunde.

 

Tore:

1:0 Marcel Ebel (33.)

1:1 Niklas Fechner (80.)

2:1 Daniel Branco Tavares (86.)

 

Aufstellung:

Markus Strick - Lukas Brüggen, Mirco Jung, Jonas Hintzen (46. Eric Klingelhöfer), Florian Diefenthal (65. Alexandros Stefanidis), Torsten Heß - Niklas Fechner, Benny Schwer, Benny Plönißen, Jannik Tondorf - Nicolas Woywod (59. Dominik Dewitt)

2. Mannschaft verliert weiter an Boden               11.11.2018

 

TuS Zülpich - SV Metternich 1:3 (1:1)
 

Eine schmerzhafte 1:3 Niederlage gegen Metternich erlitt unsere zweite Mannschaft in einem vorgezogenen Spiel am Freitag (09. November) gegen Metternich. Damit erreichte man einen Tiefpunkt gegen den Abstiegskandidaten und kassierte man nach einer desolaten Leistung eine völlig verdiente Niederlage. Dabei sah es anfangs gar nicht so verkehrt aus. Nach einem Foulspiel an Dave Dahlmann traf Jan Hintzen zur frühen Führung vom Elferpunkt. Auch wenn kein gutes Spiel zustande kam, gewährte man dem Gegner keinerlei Aktionen nach vorne. Doch mit dummen Fouls brachte man sich selbst bei Standards immer wieder in Bedrängnis und so fiel der Ausgleich durch einen direkt verwandelten Freistoß, was gleichzeitig den Pausenstand bedeutete. Wer gedacht hat, man würde sich in der zweiten Hälfte besinnen und anfangen, Fußball zu spielen, sah sich getäuscht. Man ließ sich auf die unfaire und unansehnliche Spielweise der Gäste ein und schlief gleichzeitig in der Defensive im Minutentakt. So fiel kurz nach der Pause bereits der Rückstand und nach einer Ecke wenig später das 1:3. Zwischendurch hatte sich Dave Dahlmann mehr als unnötig mit Rot vom Spielgeschehen verabschiedet. Man kreierte zwar noch zwei oder drei Chancen in Unterzahl, doch richtig gefährlich wurde man nicht mehr. Der Gast schwächte sich kurz vor dem Ende auch nochmal selbst, ging aber letztlich als Sieger vom Platz. Die Mannschaft zeigt momentan eine erschreckende Entwicklung, an der man in den kommenden zwei spielfreien Wochen unbedingt arbeiten muss, will man in den abschließenden Saisonspielen gegen das Topteam aus Lommersum nicht vollkommen untergehen.

 

Tore:

1:0 Jan Hintzen (9. FE)

1:1 Andre Schönenstein (34.)

1:2 Franziskus Freiherr Spies von Büllesheim (48.)

1:3 Timo Schönenstein (69.)

 

Aufstellung:

Dennis Eßer - Mohamad Moustafa Hag, Jonas Hintzen, Florian Diefenthal (46. Torsten Heß), Bastian Hintzen - Niklas Fechner, Dave Dahlmann, Dominik Dewitt (46. Rafik Ghaoui) - Nicolas Woywod, Jan Hintzen (80. Alexandros Stefanidis), Benedikt Schmitz

Nach Führung ein Punkt für 2. Mannschaft        04.11.2018

 

Türk Gencligi - TuS Zülpich 2:2 (0:2)
 

Nach dem spielfreien Wochenende holte unsere zweite Mannschaft am Sonntag (04. November) in Euskirchen einen Punkt bei Türk Gencligi. Jan Hintzen brachte unsere Mannschaft früh in Führung, die Dave Dahlmann in der Nachspielzeit der ersten Hälfte ausbaute. Mit neuem Elan kamen die Gastgeber aus der Pause und konnten durch einen Freistoß verkürzen. Ein Foulelfmeter brachte eine Viertelstunde vor Schluss den für die Gastgeber verdienten Ausgleich. Unserer Mannschaft muss man vorwerfen, einen klaren Vorsprung nicht ruhig runter zu spielen, um die drei Punkte unter Dach und Fach zu bringen.

 

Tore:

0:1 Jan Hintzen (18.)

0:2 Dave Dahlmann (45. +2)

1:2 Sinan Yerlikaya (52.)

2:2 Sinan Yerlikaya (75. FE)

 

Aufstellung:

Markus Strick - Mohamad Moustafa Hag, Jonas Hintzen, Torsten Heß, Jannik Tondorf - Niklas Fechner, Dave Dahlmann (75. Dominik Dewitt), Rafik Ghaoui - Jan Hintzen, Kevin Weselski (55. Benedikt Schmitz), Marcel Blum

Auswärtsniederlage für 2. Mannschaft                   21.10.2018

 

BC Bliesheim II - TuS Zülpich 2:1 (0:0)
 

Mit einer 1:2 Niederlage kehrte unsere zweite Mannschaft am Sonntag (21. Oktober) vom Auswärtsspiel bei der Zweitvertretung des Bliesheimer BC zurück. Auf dem Kunstrasen wollten beide Teams ansehnlichen Fußball zeigen, jedoch gelang dies selten. Viele Fehlpässe und Stockfehler bestimmten das Geschehen, gerade bei unserem Team. Zu selten wurde einfach und kurz gespielt. Kleine Chancen ergaben sich nur durch Einzelleistungen von Stürmer Dave Dahlmann. Aber auch der Gegner kam im ersten Durchgang kaum durch, denn immerhin die Defensivreihe stand einigermaßen. Nach der Pause ging dann aber die Post ab. Direkt vom Anstoß aus spielte sich unser Team hervorragend durch, bis der freistehende Benny Plönißen im Strafraum umgezerrt wurde. Klare Aktion und Jan Hintzen verwandelte den fälligen Elfmeter zur Führung. Nun wurde es ein interessantes Spiel, bei dem die Heimelf dann durch einen schmeichelhaften Freistoß ausgleichen konnte, bei dem sich die Mauer inklusive Torwart noch im Halbschlaf befand. Es ging hoch und runter und Keeper Markus Strick hielt das Team einmal ganz stark im Spiel. Für unsere Mannschaft war meistens an der Strafraumgrenze Schluss. Zu selten konnte man sich bis zur Grundlinie durchsetzen, um gefährlich zu werden. Als dann die Zeichen auf Punkteteilung standen, kam drei Minuten vor Schluss die kalte Dusche. Ein Stockfehler beim Klärungsversuch und die Bliesheimer nutzen die Situation eiskalt aus und trafen zum Siegtor. Nach der Führung vergaben die Gastgeber noch einen Foulelfmeter, der an die Latte ging. Danach war aber Schluss. Drei Niederlagen in den letzten vier Spielen. Dieser Trend muss ganz schnell wieder umgedreht werden, will man weiter oben dran bleiben.

 

Tore:

0:1 Jan Hintzen (47. FE)

1:1 Mirco Carell (58.)

2:1 Janik Berrenberg (87.)

 

Aufstellung:

Markus Strick - Mohamad Moustafa Hag, Jonas Hintzen, Bastian Hintzen, Dominik Dewitt (70. Benny Schwer) - Niklas Fechner, Benedikt Schmitz, Dave Dahlmann (80. Stefan Pohl), Torsten Heß - Jan Hintzen, Kevin Weselski (46. Benny Plönißen)

2. Mannschaft gut erholt                                                14.10.2018

 

TuS Zülpich - VfB Blessem II 5:0 (3:0)
 

Unsere zweite Mannschaft zeigte sich nach zwei Niederlagen gut erholt und gewann am Sonntag (14. Oktober) deutlich mit 4:0 gegen Blessem II. Unsere Spieler waren noch merkbar verunsichert aufgrund der letzten zwei Spiele, was Blessem am Anfang dazu nutzte, mehrfach in die Hälfte unseres Teams einzudringen. Jedoch lag die Spielkontrolle eindeutig bei unserer Mannschaft. Die Angriffe wurden aber zu hektisch ausgespielt. Ein Handspiel sollte unser Team dann in die Spur bringen. Den fälligen Elfmeter verwandelte Jonas Hintzen Mitte der Halbzeit zur Führung. Nun fand man zu seiner spielerischen Linie und kreierte zahlreiche Chancen. Einen starken Angriff über Torsten Heß und Nicolas Woywod vollendete Dominik Dewitt quasi zur Vorentscheidung, denn danach ergab sich der Gast mehr oder weniger seinem Schicksal. In bester Slapstick-Manier fiel dann der nächste Treffer, als sich Benny Schwer und Dave Dahlmann frei vor dem Tor zunächst gegenseitig umnieteten, unser Kapitän dann aber doch noch verwandeln konnte. Direkt nach Wiederanpfiff machte dann Kevin Weselski per Distanzschuss alles klar. Leider schalteten unsere Jungs dann aber auch ab. Das Spiel verlor ganz stark an Qualität und es ergaben sich kaum Gelegenheiten mehr auf beiden Seiten, die dann aber auch kläglich vergeben wurden. So blieb es dem eingewechselten Stefan Pohl vorbehalten, per Linksschuss den Endstand zu markieren. Mit dem 5:0 schiebt man sich punkt- und torgleich auf Platz zwei hinter Rotbachtal/Strempt und darf weiter von Höherem träumen.

 

Tor:

1:0 Jonas Hintzen (27. FE)

2:0 Dominik Dewitt (37.)

3:0 Benny Schwer (42.)

4:0 Kevin Weselski (46.)

5:0 Stefan Pohl ()

 

Aufstellung:

Markus Strick - Jonas Hintzen, Mirko Jung, Bastian Hintzen, Nicolas Woywod (46. Benny Plönißen) - Torsten Heß, Benny Schwer (56. Florian Diefenthal), Dave Dahlmann, Kevin Weselski - Benedikt Schmitz, Dominik Dewitt (71. Stefan Pohl)

2. Mannschaft unterliegt im Derby                         07.10.2018

 

SG Bürvenich/Schwerfen - TuS Zülpich 2:0 (0:0)
 

Im zweiten Auswärtsspiel in Folge erlitt unsere zweite Mannschaft am Sonntag (07. Oktober) im Derby bei der SG Bürvenich/Schwerfen die zweite Niederlage. Es war das Topspiel der Kreisliga B, denn unser Team gastierte beim Tabellenzweiten. Die Brisanz des Derbys war jedem bewusst, dennoch konnte man von Beginn an nicht die gewünschte Leistung auf den Platz bringen. Es gab viele Räume für beide Teams, wobei unsere Mannschaft die spielbestimmende war. Chancen ergaben sich zunächst jedoch für die Gastgeber nach langen Bällen, doch Keeper Strick war auf dem Posten. Dann machte unsere Elf mehr Druck und kam zu guten Gelegenheiten. Doch Cally Kautz und Jan Hintzen konnten die Kugel jeweils nicht im Gehäuse unterbringen. Dementsprechend ging man torlos in die Pause. Im zweiten Durchgang zunächst das gleiche Bild, Bürvenich versuchte, die schnellen Stürmer in Aktion zu bringen und unser Team war, bedingt erfolgreich, um Kurzpassspiel bemüht. Dann ein Freistoß aus dem Halbfeld, Markus Strick kann den Kopfball nicht festhalten und Feithen trifft per Abstauber mit dem Kopf. Jetzt musste unser Team liefern, wurde jedoch zunehmend nervöser und immer mehr Fehler schlichen sich ein. Ein Platzverweis der Gastgeber spielte unserer Zweiten aber in die Karten, sodass sich die Chancen jetzt häuften. Doch es gibt solche Tage, an denen der Ball einfach nicht rein will und so verpassten wieder Pascal Kautz, Lukas Brüggen, Benedikt Schmitz und Jan Hintzen teils 100%-tige Dinger, die zumindest noch einen verdienten Punkt gesichert hätten. Stattdessen schlug die Heimelf in der Nachspielzeit per Konter nochmal zu und verpasste unserem Team somit die zweite Niederlage in Serie. Dadurch rutscht man auf Platz drei ab, sollte aber den Kopf jetzt nicht sacken lassen und schon nächste Woche gegen Blessem II eine Reaktion zeigen.

 

Tor:

1:0 Niklas Feithen (66.)

2:0 Bastian Schepke (90. +4)

 

Aufstellung:

Markus Strick - Jonas Hintzen, Lukas Brüggen, Mirko Jung, Jannik Tondorf, Fabian Josephs - Torsten Heß, Benny Schwer (29. Mohamed Moustafa Hag), Niklas Fechner (46. Benedikt Schmitz) - Jan Hintzen (67. Dominik Dewitt), Pascal Kautz

2. Mannschaft mit erster Niederlage                     01.10.2018

 

SG Rotbachtal/Strempt - TuS Zülpich 2:1 (1:0)
 

Ihre erste Saisonniederlage musste unsere zweite Mannschaft am Sonntag (30.September) bei der SG Rotbachtal/Strempt hinnehmen. Nach zuletzt fünf siegreichen Partien endete die Serie und blieb damit hinter den eigenen Erwartungen zurück. In einem hart umkämpften Spiel startet man druckvoll, doch ließ sich mit zunehmender Spieldauer den Schneid abkaufen und geriet folglich in Rückstand (45.). Unmittelbar nach der Pause konnte Jan Hintzen zunächst per Strafstoß ausgleichen (48.), bevor der bereits verwarnte Dave Dahlmann mit Gelb-Rot des Feldes verwiesen wurde (53.). Der erneuten Führung der Gastgeber (60.) konnte man in Unterzahl nichts mehr entgegensetzen und somit blieb es letztendlich beim 2:1. Nun heißt es nach vorne schauen, denn bereits in der nächsten Woche kommt es erneut zu einem Spitzenspiel, wenn man versucht die knappe Tabellenführung bei der SG Schwerfen/Bürvenich zu verteidigen.

 

Tor:

1:0 Oliver Kröll (45.)

1:1 Jan Hintzen (48. HE)

2:1 Jan Becker (60.)

 

Aufstellung:

David Schleifer - Dave Dahlmann, Eric Klingelhöfer, Benedikt Schmitz, Torsten Heß, Benny Schwer, Niklas Fechner, Dominik Dewitt, Stefan Pohl - Jan Hintzen, Juri Hinz (58. Abdulkhalik Janzerlli)

2. Mannschaft weiter unangefochten                    24.09.2018

 

TuS Zülpich - RW Billig 1:0 (0:0)
 

Durch ein Tor von Jan Hintzen blieb unsere zweite Mannschaft auch im Spiel gegen Billig am Sonntag (23.September) ungeschlagener Spitzenreiter. Mit den Gästen war ein absoluter Topfavorit auf den Aufstieg zu Gast, die aber Dauerregen mit Wassermassen en masse mitgebracht hatten. Und wie es sich bei der Elf von Frank Schütt gehört, passte man sich dem Niveau des Gegners mal wieder an. Und so entwickelte sich ein temporeiches Spiel, in der unsere Mannschaft ein wenig Übergewicht im Ballbesitz hatte, beide Teams sich aber wenig gönnten. Billig kam über Standards ein paar Mal recht gefährlich in den Zülpicher Strafraum, auf der anderen Seite kam unsere Elf über Konter immer wieder vors Tor, doch scheiterte man meist beim letzten Pass. Trotz der wenigen Torchancen war es ein ansehnliches Spiel bei gefühlten 10000 Liter Niederschlag, welches torlos in die Pause ging. Nach der Halbzeit wollte der Gast mehr Druck machen. Dies funktionierte bei noch schlechteren Wetterbedingungen nicht wirklich, da unsere Defensive sicher stand und der Ball meist vor Keeper David Schleifer abgefangen wurde. Gelegenheiten ergaben sich eher für unsere Stürmer. Rafik Ghaoui und Nicolas Woywood spielten ihre Chancen aber nicht konsequent genug aus. Mitte der Halbzeit dann eine scharfe Hereingabe aus dem Halbfeld von Benny Schwer und Jan Hintzen markierte die Führung. Jetzt machte der Gegner auf, doch unsere Mannschaft wehrte sich und konnte so den großen Druck vom Tor fernhalten. Im Gegenteil, man hatte nun mehr Gelegenheiten, den Sack zuzumachen, doch der Ball wollte nicht nochmal den Weg ins Tor finden. Musste er auch nicht, denn nach 90 packenden Minuten kam der erlösende Pfiff und es stand der 5. Sieg im 5. Spiel und damit weiterhin die Tabellenführung. Besonders mit der Leistung durfte man zufrieden sein und so fährt unser Team mit Rückenwind zu den nächsten beiden Topspielen nach Rotbachtal und Bürvenich. Man darf gespannt sein!

 

Tor:

1:0 Jan Hintzen (65.)

 

Aufstellung:

David Schleifer - Jonas Hintzen, Mohamed Moustafa Hag, Bastian Hintzen (46. Jannik Tondorf), Mirco Jung - Nicolas Woywod (69. Benny Plönißen), Rafik Ghaoui, Benny Schwer, Niklas Fechner, Dominik Dewitt (76. Eric Klingelhöfer) - Jan Hintzen

2. Mannschaft gewinnt auch das 4. Spiel           16.09.2018

 

TuS Mechernich II - TuS Zülpich 2:4 (2:3)
 

Mit Effektivität und zwei Doppelpacks von Pascal Kautz und Rafik Ghaoui meisterte unsere zweite Mannschaft am Sonntag (16.September) auch die Hürde Mechernich und bleibt ungeschlagen. Bei sommerlichen Temperaturen trat unsere Zweite auf dem weitläufigen Aschenplatz in Mechernich bei der dortigen Reserve an. Ob es nun am Platz, Wetter oder einfach der Tagesform lag, unsere Spieler kamen gar nicht ins Spiel und insbesondere in der Hintermannschaft war über die gesamten 90 Minuten der Wurm drin. So ging die Heimelf nach zehn Minuten auch nicht unverdient in Führung. Doch am heutigen Tag entdeckte man eine ganz neue Stärke an sich. Wenn unser Team zum Konter ansetzte, brannte es bei Mechernich lichterloh, was sicher an den riesigen Lücken in der gegnerischen Defensive lag. So drehte der stärkste Mann auf dem Platz, Cally Kautz, die Partie in wenigen Minuten mit einem Doppelpack. Doch durch etliche Fehler blieb Mechernich immer in der Partie, selbst nach dem 3:1 durch Rafik Ghaoui nach starker Vorarbeit über außen von Pascal Kautz entspannte sich die Lage nicht. Mit dem Pausenpfiff fiel nach einer Ecke der erneute Anschlusstreffer. Im zweiten Durchgang machte Mechernich dann Druck. Unsere Spieler hatten sich aber ein wenig besser im Griff und erhöhten nach einem Dribbling, welches schwer an Maradona erinnerte, durch Rafik Ghaoui auf 4:2. Anschließend flog die Kugel hin und her, unsere Elf verpasste die endgültige Entscheidung und Mechernich bei einer Riesenchance den erneuten Anschluss. Letztendlich blieb es aber beim 4. Sieg im 4. Spiel, der gleichbedeutend mit der Rückeroberung der Tabellenführung einhergeht. Davon sollte man sich aber wirklich nicht blenden lassen, denn die Leistung der letzten beiden Spiele zeigte eher in eine andere Richtung. Jedoch hat man in den kommenden drei Partien die Möglichkeit, den Kritikern zu trotzen und gegen Topteams weiter fleißig zu punkten. Man darf gespannt sein!

 

Tor:

1:0 Mirko Lepartz (10.)

1:1 Pascal Kautz (19.)

1:2 Pascal Kautz (25.)

1:3 Rafik Ghaoui (41.)

2:3 Mirco Mertens (45.)

2:4 Rafik Ghaoui (76.)

 

Aufstellung:

Dennis Eßer - Jonas Hintzen, Mohamed Moustafa Hag, Bastian Hintzen (83. Abdulkhalik Janzerlli) - Torsten Heß, Rafik Ghaoui, Benny Schwer (47. Niklas Fechner), Dominik Dewitt, Pascal Kautz - Jan Hintzen, Juri Hinz (47. Benedikt Schmitz)

2. Mannschaft weiter ungeschlagen                   09.09.2018

 

TuS Zülpich - JSG Erft 01 3:2 (1:1)
 

Jan Hintzen mit einem Dreierpack sorgte am am Sonntag (09.September) dafür, dass unsere zweite Mannschaft auch nach dem dritten Spieltag ungeschlagen blieb. Mit den Gästen wartete ein schwierig zu bespielender Gegner auf unsere 2. Mannschaft. Dennoch übernahmen unsere Jungs das Spielkommando und ließen den Ball laufen. Dabei fehlte jedoch zunächst die zündende Idee, um gefährlich vor das Tor der Gäste zu kommen. Diese probierten es oftmals mit langen Bällen, hatten aber auch einige Male deutlich zu viel Raum nach vorne. Aus so einer Situation entstand auch die dickste Chance, als Jonas Hintzen den Schuss des gegnerischen Stürmers auf der Linie klärte. Auf der anderen Seite traf Benny Schwer nur die Latte. Dann aber ein Ballgewinn von Benny Schwer und ein ganz starkes Umschaltspiel. Über Dave Dahlmann gelangte der Ball zu Jan Hintzen, der sich die Gelegenheit frei vor dem Tor nicht nehmen ließ und zur Führung einschob. Nun war man am Drücker und hatte durch Dave Dahlmann und Rafik Ghaoui zwei große Möglichkeiten zum 2:0. Genau in diese Drangphase fiel jedoch der Ausgleich. Ein vermeidbarer Freistoß auf Höhe der Torauslinie wird nicht richtig geklärt und mit einer Portion Glück stocherte der ehemalige TuS-Spieler Philip Voussem den ins Tor. Somit hieß es Unentschieden zur Pause. Aus dieser kam unsere Elf besser raus, wurde dabei aber auch stark durch den Unparteiischen unterstützt. Zunächst hielt Jan Hintzen aus stark abseitsverdächtiger Position den Fuß bei einem Schuss von Dave Dahlmann hin und traf zur erneuten Führung. Dann pfiff der Schiedsrichter, zur Überraschung wirklich aller Beteiligten, Elfmeter für unser Team. Die Gäste bekamen sich gar nicht mehr ein. Es folgte ein Platzverweis und ein Torhüter, der den Platz freiwillig verließ. Mit seinem dritten Treffer sorgte Jan Hintzen vom Punkt für die vermeintliche Entscheidung, doch es kam ganz anders. Völlig unerklärlich ließ man die Zügel schleifen und der Gegner kam zu Chancen und schließlich auch zum Anschlusstreffer. Jetzt war man völlig konfus, stehend K.O. und verlor zu allem Überfluss mit dem eingewechselten Florian Diefenthal einen Spieler mit Gelb-Rot. Dennoch hatte man in diesem Spiel das nötige Glück und einen starken Dennis Eßer im Tor und konnte den Sieg über die Zeit retten. Drittes Spiel, dritter Sieg – so stellt man sich einen Saisonstart vor. Nächste Woche geht es dann zum ersten Auswärtsspiel auf die ungeliebte Asche nach Mechernich.

 

Tor:

1:0 Jan Hintzen (37.)

1:1 Philip Voussem (43.)

2:1 Jan Hintzen (50.)

3:1 Jan Hintzen (59. FE)

3:2 Fabian Flatten (78.)

 

Aufstellung:

Dennis Eßer - Jonas Hintzen, Mohamed Moustafa Hag, Jannik Tondorf - Dave Dahlmann (75. Markus Fast), Torsten Heß (66. Florian Diefenthal), Rafik Ghaoui, Benny Schwer, Mirco Jung (66. Markus Hilger), Dominik Dewitt - Jan Hintzen

2. Mannschaft an der Tabellenspitze                  02.09.2018

 

TuS Zülpich - SF Wüschheim-Büllesheim 5:0 (3:0)
 

Durch ein 5:0 gegen die Sportfreunde Wüschheim-Büllesheim am Sonntag (02.September) sprang unsere zweite Mannschaft an die Tabellenspitze. Die Gäste waren eine große Wundertüte, hat es doch dort im Sommer einen massiven Umbruch im Kader gegeben. Diesen merkte man dem Gegner deutlich an und so gab unser Team von Beginn an klar den Ton an. Bereits nach 20 Sekunden lag die Kugel das erste Mal im Netz. Das ging dem Schiedsrichter dann aber doch zu schnell und er entschied kurzerhand auf Abseits. Doch davon ließen sich unsere Jungs nicht abbringen und schon fünf Minuten später erzielte Jonas Hintzen per Foulelfmeter, den Rafik Ghaoui rausgeholt hatte, die frühe Führung. Es ging eigentlich nur in eine Richtung, leider wurden etliche Chancen teilweise kläglich vergeben, sodass es nicht frühzeitig zur Vorentscheidung kam. Dennoch sorgte Aushilfsstürmer Pascal Kautz mit einem Doppelpack für die beruhigende Pausenführung. Auf der anderen Seite erhielten die Gäste ebenfalls einen Elfmeter, welcher jedoch ein paar Armlängen über den Querbalken flog. Nach der Pause machte Pascal Kautz dann mit seinem dritten Treffer alles klar. Im Anschluss war leider die Luft raus und man spielte viel zu langsam. Die Gäste beschränkten sich auf Schadensbegrenzung und unser Team spielte zu umständlich. Dennoch gab es noch reichlich Chancen und durch Mirco Jung nach starker Vorarbeit von Benny Schwer den fünften Treffer. Dieser stellte dann auch den hochverdienten Endstand dar und katapultierte die Elf von Frank Schütt zumindest für eine Woche an die Spitze der Tabelle. Auch wenn es noch eindeutig Luft nach oben gibt, ist es ein Start, den man sich gewünscht hat. Weiter so!

 

Tor:

1:0 Jonas Hintzen (6.)

2:0 Pascal Kautz (16.)

3:0 Pascal Kautz (31.)

4:0 Pascal Kautz (47.)

5:0 Mirco Jung (86.)

 

Aufstellung:

Markus Strick - Jonas Hintzen, Mohamed Moustafa Hag, Jannik Tondorf - Juri Hinz (46. Abdulkhalik Janzerlli), Benedikt Schmitz (57. Florian Diefenthal), Torsten Heß, Rafik Ghaoui (70. Benny Schwer), Mirco Jung, Dominik Dewitt - Pascal Kautz

2. Mannschaft startet mit Sieg                             26.08.2018

 

TuS Zülpich - SG Flamersheim/Kirchheim 1:0 (0:0)
 

Unsere zweite Mannschaft startete am Sonntag (28. August) mit einem 1:0 Sieg gegen die SG Flamersheim in die Saison. Schon von Beginn an hatte man alle Hände voll zu tun. Zwar war man optisch leicht überlegen, doch gefährlich wurde es nur, wenn der Gast über ihre schnelle Offensive konterte. So wurde unsere Abwehrreihe ein ums andere Mal überlaufen und man konnte sich beim Gegner für die klägliche Chancenverwertung bedanken. Unser Team kam zu zwei Gelegenheiten: Ein Freistoß von Jonas Hintzen landete knapp neben dem Tor und Neuzugang Dave Dahlmann traf nach Flanke den Ball nicht richtig. Der anschließende Kopfball von Jan Hintzen ging über das Gehäuse der Gäste. So ging man glücklich mit dem 0:0 in die Pause. Nach dem Wechsel war unser Team besser drauf und stand defensiv stabiler, auch wenn man sich hinten immer noch auf den heute bärenstarken Markus Strick verlassen musste. Auf der Seite unserer Mannschaft standen zwei Schüsse aus aussichtsreicher Position neben den Kasten und ein Lattenkopfball. Dann aber die 74. Minute und ein Angriff über die linke Seite. Dave Dahlmann setzt sich klasse durch und spielt flach in die Mitte, wo Rafik Ghaoui am schnellsten war und den Ball in die Maschen schob. Danach setzte unser Team auf Konter und hätte den Sack zu machen müssen, doch blieb man im Abschluss nicht cool genug. Dennoch geriet man bis zum Abpfiff nicht mehr in Gefahr und konnte sich so die ersten drei ganz wichtigen Punkte freuen.

 

Tor:

1:0 Rafik Ghaoui (74.)

 

Aufstellung:

Markus Strick - Jonas Hintzen (75. Mohamed Moustafa Hag), Bastian Hintzen, Jannik Tondorf, Dave Dahlmann - Torsten Heß, Niklas Fechner (46. Rafik Ghaoui), Mirco Jung, Benny Schwer (46. Dominik Dewitt) - Kevin Weselski, Jan Hintzen

Testspiele                                                             23.07.2018

 

 

22. Juli: DJK Dreiborn - TuS Zülpich 4:3

12. August: SV Rinnen - TuS Zülpich 2:2

19. August: TuS Zülpich - SpVg Frechen 20 II 0:5

2. Mannschaft                             23.07.2018

 

TuS Zülpich - ? -:-
 

Zweite Mannschaft